Filmreporter-RSS

Das Zimmer im Spiegel

Originaltitel
Das Zimmer im Spiegel
Genre
Drama
 
Deutschland 2009
 
108 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
07.01.2010 ( D ) bei MFA+ Film Distribution
 
 
Regie
Rudi Gaul
Darsteller
Kirstin Fischer, Konstantin Wecker, Julia von Juni, Michael Suttner, Sarah-Lavina Schmidbauer, Peter Rappenglück
Homepage
http://www.schattengewaechs.de/projec...
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Das Zimmer im Spiegel (Kino) 2009MFA+ Filmdistribution

Dem Terror ins Reich der Poesie entfliehen

Luisa (Kirstin Fischer) wird während des zweiten Weltkriegs von ihrem Ehemann in einer Dachgeschosswohnung vor den Nationalsozialisten versteckt. Vom gesellschaftlichen Leben abgeschnitten wird die Jüdin auf engstem Raum von Zweifeln und Ängsten geplagt. Als ihr Mann verschwindet kreiert sie sich zusehends eine eigene Wirklichkeit. Einzig die Schauspielerin und Widerstandskämpferin Judith (Eva Wittenzellner) bleibt ihr als Kontaktperson. Zusammen machen sie sich auf eine geheimnisvolle Reise ins Reich der Poesie, voll von Sehnsüchten und Abenteuern.


Der junge deutsche Regisseur Rudi Gaul widmet sich in seinem Filmdebüt der Macht der Phantasie. Sein Melodram wird darüber hinaus von Angst und Erotik bestimmt. Gaul hat neben den Regieanweisungen auch das Drehbuch verfasst, sowie die Produktion übernommen. Die beiden Hauptdarstellerinnen Kirstin Fischer und Eva Wittenzellner sind erstmals auf der Kinoleinwand zu sehen. Sänger und Komponist Konstantin Wecker hat die Sprechrolle des Herrn Niedermeyer übernommen. Auf dem Fünf-Seen-Filmfestival 2009 wurde "Das Zimmer im Spiegel" mit dem Nachwuchsförderpreis ausgezeichnet.
Das Zimmer im Spiegel
Das Zimmer im Spiegel (Kino) 2009
Luisa (Kirstin Fischer) wird von ihrem Ehemann in einer Dachgeschosswohnung vor den Nationalsozialisten versteckt. Abgegrenzt vom gesellschaftlichen Leben ist die Jüdin auf...  Clip starten
Der junge deutsche Regisseur Rudi Gaul widmet sich in seinem Filmdebüt der Macht der Phantasie. Sein Melodram wird darüber hinaus von Angst und Erotik bestimmt. Gaul hat neben...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de