Mit dir an meiner Seite - 2010 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Walt Disney Studios

Mit dir an meiner Seite

OriginaltitelThe Last Song
AlternativUntitled Miley Cyrus Project
GenreDrama
Land & Jahr USA 2010
FSK & Länge ab 6 Jahren • 107 min.
KinoDeutschland
AnbieterThe Walt Disney Company (Germany)
Kinostart29.04.2010
RegieJulie Anne Robinson
DarstellerMia Clarke, Miley Cyrus, Monica D'Onofrio, David Fultz, Mike Hahn, Joel Harold
Homepage https://http://www.lastsongmovie.com
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten

Miley Cyrus hier mal als widerspenstige Göre

Veronica "Ronnie" Miller (Miley Cyrus) reagiert mit der ganzen negativen Energie eines pubertierenden Teenagers auf die Nachricht, dass sie und ihr kleiner Bruder Jonah (Bobby Coleman) die Sommerferien bei ihrem Vater (Greg Kinnear) verbringen sollen. Seit der Scheidung ihrer Eltern hat sie kaum ein Wort mit ihrem Erzeuger gewechselt. So stürmt sie bei der ersten Begegnung auch grußlos an ihm vorbei. Jonah freut sich hingegen auf die Zeit mit seinem Vater. Zusammen basteln die beiden an einem Mosaikfenster für die Kirche. Ronnie fällt in ihren dunklen Klamotten am Strand des Küstenstädtchens natürlich sofort auf. Doch die belustigten Blicke der anderen sind ihr egal, sie gefällt sich in ihrer Außenseiterrolle. Nur der gutaussehende Will (Liam Hemsworth) scheint sich trotzdem für sie zu interessieren. Doch Ronnie steckt den Beach-Volleyball-Spieler gleich in die Schublade mit der Aufschrift 'aufgeblasener Angeber'. Zu blöd, dass ausgerechnet Will vom örtliche Seeaquarium geschickt wird, um ihr dabei zu helfen, das Gelege der Meeresschildkröten vor Waschbären zu beschützen. Dank einer so verbrachten gemeinsamen Nacht am Strand merkt Ronnie, dass Will doch ein ziemlich netter Kerl ist. Langsam taut sie auf und beginnt sogar wieder, ihrem Vater zu vertrauen. Ausgerechnet jetzt erfährt sie, dass ihnen nicht mehr viel gemeinsame Zeit bleibt.
Eigentlich kennt man Miley Cyrus eher unter ihrem Synonym Hannah Montana. In "Mit Dir an meiner Seite" entfernt sie sich ein wenig von ihrem Image als ewig singendem Teenager. In dem Drama nach dem Roman von Nicholas Sparks gibt die sich verbohrt und enttäuscht von Leben. Doch das macht sie überraschend gut. Trotz des Wissens um ihre sonstige Rollen nimmt man Miley Cyrus den störrischen Teenager ab. Sie singt nur in einer Szene des Films und fast möchte man sagen, es hätte mehr sein dürfen. Auch Greg Kinnear als unbeholfener Vater ist großartig und Kinoneuling Liam Hemsworth ist schön anzuschauen. Doch der erst zwölfjährige Bobby Coleman stiehlt seinen großen Kollegen die Show. In Nicholas-Sparks-Romanen haben die Helden immer mit großen Gefühlen zu kämpfen. Als Jonah von der Krankheit seines Vaters erfährt, ist er hin- und hergerissen zwischen Wut und Trauer. Sein Gefühlsausbruch treibt dem Zuschauer die Tränen in die Augen. Zum Glück kann man sich bei Geschichten des Erfolgsautors aber hoffen, dass am Ende alles wieder einigermaßen gut ausgeht.
Mit dir an meiner Seite

Bewertung abgeben

Bewertung
5,7
6,0 (Filmreporter)     
 (3 User)

Meinungen

Für diesen Film passen die Schauspieler einfach gut. Der Film ist jetzt nicht der Spannendste aber dennoch ein guter Film für einen gemütlichen Abend ohne viel Action. Ein... mehr
21.05.2012 12:08 Uhr - moonlion

Mit Dir an meiner Seite

Ohje ohje... Der Abend fing ungefähr so an: "Ich hab Dir 'nen Film mitgebracht." - "Welchen denn" - "M.D.a.m.S...." - " Kenn ich nicht, mit wem ist der?" - "Keine Ahnung" ....... mehr
22.10.2010 20:59 Uhr - juno

Trailer: 

Musikcklip von Miley Cyrus

Miley Cyrus mit dem Musikvideo "When I Look At You" aus "Mit dir an meiner Seite".  Clip starten

Mit dir an meiner Seite

Veronica "Ronnie" Miller (Miley Cyrus) soll die Sommerferien bei ihrem Vater Steve (Greg Kinnear) verbringen. Davon ist die 17-Jährige überhaupt nicht...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
In dem Drama nach einer Geschichte von Nicholas Sparks darf der Zuschauer mit großen Emotionen rechnen. Wenn eine gekränkte Tochter ihrem todkranken Vater verzeihen muss, erst... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsTrailersGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de