Mad Max: Fury Road 3D - 2015 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Warner Bros.

Mad Max: Fury Road 3D

OriginaltitelMad Max: Fury Road
AlternativMad Max: Furiosa; Mad Max 4
GenreAction, Abenteuer, Science Fiction
Land & Jahr Australien 2015
FSK & Länge ab 16 Jahren • 131 min.
KinoDeutschland
AnbieterWarner Bros. Pictures
Kinostart14.05.2015
RegieGeorge Miller
DarstellerBen Smith-Petersen, Charlize Theron, Russ McCarroll, Judd Wild, Elizabeth Cunico, Rob Jones
Homepage https://www.madmaxmovie.com
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailersGalerienInterviewDVDsbewerten

Start der zweiten "Mad Max"-Trilogie mit Tom Hardy

"Fury Road" ist der Auftakt einer lang geplanten zweiten Trilogie um den Outlaw, die unmittelbar an die Ereignisse von "Mad Max 3 - Jenseits der Donnerkuppel" anknüpft. Mad Max (Tom Hardy) ist nach der Apokalypse gemeinsam mit einer Gruppe Überlebender auf der Flucht durch staubige Wüsten und zerstörte Städte. Sie haben einen alten Tanklaster zu einem Panzer umgerüstet, mit dem sie vor dem gefährlichen Gesocks jeglicher Couleur einigermaßen sicher sind.

Eine degenerierte Bande rücksichtsloser Banditen haben es auf die Five Wives - eine Gruppe attraktiver junger Amazonen - abgesehen. Sie wollen diese an reiche Männer als Sklavinnen verkaufen. An dem riesigen Sattelschlepper, den die Flüchtenden zur Festung umgerüstet, haben, beißen sich die schwer bewaffneten Bösewichter jedoch zunächst die Zähne aus. Am Steuer sitzt eine leicht bekleidete, junge Frau. Die sollte man nicht unterschätzen, denn Imperatorin Furiosa (Charlize Theron) liegen Benzin und Temporausch im Blut. Sie ist eine brillante Fahrerin und führt die kleine Gruppe furchtloser Amazonen an.
Das Filmgeschäft braucht oft ein sensibles Händchen fürs richtige Timing. 2003 verschwindet das Drehbuch zu "Mad Max: Fury Road" in der Schublade, die USA waren gerade in den Irak einmarschiert. 2009 kündigt Regisseur George Miller dann den von den Fans lang ersehnten vierten Teil der "Mad Max"-Saga an. Die Dreharbeiten in Australien stehen 2010 unter keinem guten Stern. Nach starken Regenfällen verwandelte sich das Outback in eine blühende Landschaft. Das Team zieht um, 2012 kann in der namibischen Wüste endlich gedreht werden.

Bald muss Miller eine einschneidende Veränderung verkünden: Die Produzenten verzichten auf Mel Gibson. Der Australier war 1980 durch den ersten Auftritt in den Endzeit-Action-Filmen in den Hollywood-Olymp katapultiert worden. Da Gibson mittlerweile aber zu alt ist und nach seinen religiösen und privaten Eskapaden aus dem Olymp der Hollywood-Megaverdiener verstoßen wurde, setzt Miller auf den Briten Tom Hardy. Der ist im Mainstream vor allem aus der "Star Trek"-Welt bekannt.

Ein hoher Adrenalin-Spiegel ist bei den wilden und spektakulären Verfolgungsjageden, etlichen Schießereien mit gewohnt exzessivem Einsatz der Pyrotechnik garantiert. Diskutiert wird nicht, Gewalt ist im Überlebenskampf das einzige Mittel fürs Überleben. Doch jetzt dürfen immerhin einige starke Frauen ihren Mann stehen. Ihre weiblichen Reize betonen sie mit gewohnt knapp geschnittenen Kleidern natürlich trotzdem. "Mad Max" bleibt reines Männerkino für Adrenalin-Fans mit Sinn für Endzeitstories.
Mad Max: Fury Road 3D

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0
 (1 User)

Meinungen

Der Film hat richtig gute Action-Szenen und beeindruckende 3D-Aufnahmen. Hat Spaß gemacht. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung.
23.06.2015 10:21 Uhr - akaido

Trailer: 

Mad Max: Fury Road: Der erste deutsche Trailer

Mad Max (Tom Hardy) ist nach der Apokalypse gemeinsam mit einer Gruppe Überlebender auf der Flucht durch staubige Wüsten und zerstörte Städte. Sie haben...  Clip starten

Mad Max: Fury Road: Der erste Teasertrailer

Mad Max (Tom Hardy) ist nach der Apokalypse gemeinsam mit einer Gruppe Überlebender auf der Flucht durch staubige Wüsten und zerstörte Städte. Sie haben...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Weltpremiere von "Mad Max: Fury Road 3D" Anfang Mai 2015 in Hollywood. Zu den Gästen gehörten unter anderem Regisseur George Miller und die Hauptdarsteller Tom Hardy, Charlize... mehr
Blick hinter die Kulissen des Actionspektakels. Arbeitet Mastermind George Miller an einem neuen Klassiker der Filmgeschichte oder ensteht da Blockbuster-Dutzendware? Urteilen... mehr
"Mad Max" kehrt ins Kino zurück. Jetzt stehen auch die Frauen ihren Mann. Charlize Theron teilt heftig aus, auf die Reize leichtbekleideter Amazonen mit tiefen Dekolleté... mehr
Charlize Theron in "Mad Max: Fury Road 3D"

Interview:  Stark und selbstbewusst: Charlize Theron

Nach 30 Jahren ist die lang erwartete Fortsetzung der legendären "Mad Max"-Reihe in den Kinos. In "Mad Max: Fury Road" weht ein ganz...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsMeinungenNewsTrailersGalerienInterviewDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de