Filmreporter-RSS

Mount St. Elias

Originaltitel
Mount St. Elias
Genre
Dokumentarfilm
 
Österreich 2009
 
105 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
18.11.2010 ( D | CH | A ) bei Kinowelt Filmverleih
 
 
Regie
Gerald Salmina
Darsteller
Beat Kammerlander, Volker Holzner, Günther Göberl, Axel Naglich, Jon Johnston, Peter Ressmann
Homepage
http://www.mountstelias.com http://www.mountstelias.com/de
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Mount St. Elias (Kino) 2009Walt Disney Studios Austria

Drei Männer und eine gefährliche Skiabfahrt

Seit 2003 hat der aus Kitzbühel stammende Architekt und Extremskifahrer Axel Naglich eine Vision. Er möchte die längste, schneebedeckte, vertikale Linie der Welt am Mount St. Elias in Kanada als Erster befahren. Dieser ist mit seinen 5.489 Metern vergleichsweise zum Mount Everest nicht gerade ein Riese. Dafür aber reicht er bis auf Meereshöhe. Nach jahrelanger Vorarbeit ist es endlich soweit. Mit seinen beiden Partnern, dem österreichischen Skialpinisten Peter Ressmann und dem amerikanischen Freeskialpinist Jon Johnston macht sich Naglich auf den Weg nach Kanada. Begleitet werden sie lediglich von einem Kameramann und einem unterstützenden Bergführer. Das Vorhaben wird von allerhand Schwierigkeiten und Problemen begleitet. Unvorhergesehene Wetterumbrüche, gefährliche Schneemassen und die körperlichen Anstrengungen bringen das Team an die Grenzen ihrer Kraft.


Steile Felshänge, unzählige Gletscherspalten und die ständige Lawinengefahr erforderte von allen Expeditionsteilnehmern ununterbrochene Aufmerksamkeit und Konzentration. Tatsächlich musste die Besteigung des Mount St. Elias und die Erstbefahrung im Mai 2007 aufgrund des Wetterumschwungs abgebrochen werden. Erst im August 2007 unternahmen Axel Naglich und Peter Ressmann einen zweiten, erfolgreichen Versuch. Jon Johnston hat das Team zu diesem Zeitpunkt bereits verlassen. Wie gefährlich der Mount St. Elias ist, beweist eine gescheiterte Expedition im Jahr 2002, bei der zwei Skialpinisten ums Leben kommen. Auch darauf geht die Dokumentation immer wieder ein. Der Film begnügt sich allerdings nicht nur mit spektakulären Naturaufnahmen Kanadas, sondern setzt auch die Beziehungen der drei Charaktere zueinander in Verbindung. Für den österreichischen Extremsportregisseurs Gerald Salmina ist "Mount St Elias" der erste Kinofilm.
Mount St. Elias
Mount St. Elias (Kino) 2009
Videoclip: Mount St. Elias
Seit 2003 hat der aus Kitzbühel stammende Architekt und Extremskifahrer Axel Naglich eine Vision. Er möchte die längste, schneebedeckte, vertikale Linie der Welt am Mount St....  Clip starten
Bergfilme, vor allem Extrembergfilme, erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Die darin gezeigten Hochleistungssportler begeben sich ein ums andere Mal...
Galerien: Mount St. Elias
Im Mai 2007 brachen Axel Naglich, Peter Ressmann und Jon Johnston zu einem waghalsigen Unternehmen auf. Sie wollten als Erste die längste Skiabfahrt der Welt befahren.
Mount
Seit Jahrhunderten gehen abenteuerlustige Kletterer an ihre Grenzen, um die steilsten Gipfel zu erklimmen. Die inneren und äußeren...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerienFeatureDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de