Filmreporter-RSS

Katja, die ungekrönte Kaiserin

Originaltitel
Katia
Genre
Drama
 
Frankreich 1959
 
91 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
22.12.1959 ( D )
 
 
Regie
Robert Siodmak
Darsteller
Antoine Balpêtré, Yves Barsacq, Senta Berger, Pierre Blanchar, Michel Bouquet, Françoise Brion
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Film Revue, 1. September 1959, Jahrgang 13,  Nr.18, S. 6, Romy Schneider, Katja, die ungekrönte Kaiserin (retro)Film Revue
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieFeatureDVDsbewerten

Liebe zwischen Romy Schneider und Curd Jürgens

Zar Alexander II. (Curd Jürgens) lernt auf einem seiner Wohltätigkeitstermine Prinzessin Katja Dolgoruki (Romy Schneider) in einem Mädchenpensionat kennen. Obwohl noch verheiratet, verliebt sich der Herrscher in die junge Adlige. Um seine Liebe nicht weiterhin verstecken zu müssen, eröffnet der Zar mit Katja den jährlichen Hofball im Winterpalais. Allerdings verschlimmert das die Situation und die Prinzessin muss für einige Zeit ins Exil nach Paris.

Obwohl Alexander II. den Ruf eines Volksfreundes hat, wird er immer öfter das Ziel von Anschlägen. Deswegen holt er seine Geliebte an den Hof in St. Petersburg zurück. Kurz bevor die alte, kranke Zarin stirbt, ernennt sie Katja zur Hofdame. Nach deren Tod dürfen sich Katja und Alexander endlich vermählen. Am Tag, an dem Katja zur neuen Kaiserin gekrönt werden soll, will Alexander eine neue Verfassung vorstellen. Auf dem Weg zur Krönung kommt es deswegen zu einem Zwischenfall mit schwerwiegenden Folgen.


Bei "Katja, die ungekrönte Kaiserin" handelt es sich um die Neuauflage des gleichnamigen Dramas von Maurice Tourneur aus dem Jahre 1938. Robert Siodmak ("Nachts, wenn der Teufel kam") wollte an den Erfolg der "Sissi"-Reihe anknüpfen, was im allerdings nicht gelang.

Die Handlung basiert auf historischen Begebenheiten. 1856 beendete Zar Alexander II. den Krimkrieg, hob 1861 die bäuerliche Leibeigenschaft auf und reformierte das russische Rechts- und Verwaltungswesen. Die geplante Verfassungsänderung konnte er allerdings nicht realisieren. Mit Prinzessin Katja Dolgoruki war er liiert. "Katja, die ungekrönte Kaiserin" war die vorerst letzte Kostümrolle von Romy Schneider. Nach Abschluss der Dreharbeiten ging sie nach Frankreich und vollzog einen Imagewechsel.
Film Revue, 1. September 1959, Jahrgang 13,  Nr.18, S. 7, Romy Schneider, Curd Jürgens, Katja, die ungekrönte Kaiserin_querFilm Revue
Mit "Katja, die ungekrönte Kaiserin" drehte Robert Siodmak eine Neuauflage des gleichnamigen Dramas von Maurice Tourneur aus dem Jahre 1938. Die Handlung basiert auf einer...
Romy
Feature mit Romy Schneider: Verliebte Romy Schneider
Robert Siodmak ("Die Ratten") ist es gewohnt, mit Größen des Filmgeschäfts zu arbeiten. Der Regisseur drehte schon mit Heinz Rühmann,...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieFeatureDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de