Filmreporter-RSS

The Rainbowmaker

Originaltitel
The Rainbowmaker
Alternativ
Der Wetteridiot
Genre
Komödie
 
Deutschland/Italien/Russland/Niederlande/Finnland 2008
 
94 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
25.02.2010 ( D ) bei Alpha Medienkontor
 
 
Regie
Nana Dzhordzhadze
Darsteller
Merab Ninidze, Thomas Urb, Helen Nelson, Giorgi Lortkipanidze, Iva Gogitidze, Ramaz Chkhikvadze
Homepage
http://www.therainbowmaker.alpha-medi...
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
The RainbowmakerAlpha Medienkontor
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Wie ein Meteorologe das Wetter auf den Kopf stellt

Seit mehreren Jahren sitzt der Meteorologe Datho (Merab Ninidze) unschuldig im Gefängnis. Während dieser Zeit hatte er kaum Kontakt mit seiner Familie. Als er endlich entlassen wird und in das kleine, verschlafene Küstendorf zurückkehrt, erkennt er mit Entsetzen, dass seine Frau (Anna Antonowicz) einen unsympathischen Zirkusathleten liebt. Seine Kinder erkennen ihn als Vater nicht an. Denn in seiner Abwesenheit erzählte ihnen der Großvater fantastische Geschichten über ihn, er sei ein Held, der magische Abenteuer erlebe. Datho ist aber kein Held und er hat keine Ahnung, wie er seine Familie wieder zurückgewinnen soll. Doch dann taucht Lia (Chulpan Khamatova) auf, eine junge, lebensfrohe Pilotin. Auch wird Datho von einem Kugelblitz getroffen, der ihm magische Fähigkeiten verleiht: jetzt ist er in der Lage, den Winter in den Sommer zu verwandeln und andere Naturspektakel zu erschaffen. Doch gelingt es ihm mit diesen nicht ganz kontrollierbaren Kräften, seine Familie zurück zu erobern?


Die aus Georgien stammende Regisseurin Nana Dzhordzhadze beschreibt ihren Film wie ein Mosaik. Ein Kunstwerk, das aus vielen kleinen Bausteinen besteht, die erst zusammengesetzt eine Einheit bilden. Im Zentrum steht ein Kugelblitz, der wie in einem Märchen aus einem Verlierer einen Gewinner macht. Doch der Kugelblitz ist nur der Anfang. Vor vielen Jahren verbrachte die Regisseurin in einer kleinen Holzhütte in den georgischen Bergen einige Tage mit Freunden. Es war ein heißer Sommerabend und sie warteten sehnsüchtig auf Regen. "Dann schlug ein Kugelblitz im Fenster ein, er zischte durch den Raum, löste sich in Luft auf - und hinterließ einen verbrannten Kreis auf dem Fensterbrett. Für mich kam dieser Moment wie eine Ewigkeit vor. Mir wurde schlecht von diesem Kugelblitz. Mir schien, als ob der Blitz, anstatt aus dem Fenster zu fliegen, in mich eingedrungen war - für immer", berichtet die Regisseurin den seltsamen und glücklich ausgegangenen Vorfall.
The RainbowmakerAlpha Medienkontor
Galerie: The Rainbowmaker
Nana Dzhordzhadze zeigt, was passieren kann, wenn man von einem Kugelblitz getroffen wird. Ihr Protagonist entwickelt in "The Rainbowmaker" magische Kräfte.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de