© Falcom Medien
Das Sandmännchen - Abenteuer im Traumland

Das Sandmännchen - Abenteuer im Traumland

Originaltitel
Das Sandmännchen - Abenteuer im Traumland
Alternativ
Der Sandmann und der verlorene Traumsand
Genre
Kinderfilm, Animation/Trickfilm
Land /Jahr
Deutschland/Frankreich 2010
 
83 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
30.09.2010 ( D | CH | A ) bei Falcom Media Group
Regie
Sinem Sakaoglu, Helmut Fischer, Jesper Møller
Darsteller
Max Schütte, Elisabeth von Molo, Taswell Ruhland, Aaron Denkel, Thomas Danneberg, Valeria Eisenbart
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten
Kleiner Junge muss seine größten Ängste überwinden
Wenn die Kinder nachts schlafen sollen, beschert ihnen das Sandmännchen (Volker Lechtenbrink) angenehme Träume. Doch dann stiehlt der fiese Habumar (Ilja Richter) den so wichtigen Traumsand. Der Schurke will den Menschen damit Alpträume bescheren. Der Sandmännchen muss dies unbedingt verhindern. Doch dazu braucht es Unterstützung. Also schickt er das Schlafschaf Nepomuk (Marc Wehe) in die Welt der Menschen, um den mutigen Kapitän Scheerbart um Hilfe zu bitten. Dort angekommen, hält er den sechsjährigen Enkel des Seefahrers für den gesuchten Helfer. Also nimmt er versehentlich den kleinen Miko (Bruno Renne) mit ins Traumland. Zunächst ist der Sandmann überrascht. Doch dann erkennt er in dem Jungen sofort einen großen Träumer, der eines Tages in die Fußstapfen seines furchtlosen Großvaters treten wird. Damit ist er genau der Richtige, um den Traumsand zurückzuholen und Habumar aufzuhalten. Um dieses Ziel zu erreichen, muss der schüchterne Miko allerdings seine Angst überwinden.
Im Fernsehen ist das Sandmännchen bereits seit 1959 aktiv, um kleinen Kindern schöne Träume zu bringen. Über 50 Jahre nach dem Start erlebt er sein erstes Leinwandabenteuer. In "Das Sandmännchen - Abenteuer im Traumland" wird den kleinen Zuschauern ein Einblick in die phantastische Heimatwelt des Helden gewährt. Mit Hilfe der Stop-Motion-Technik wurde das Traumland auf fantasievolle Weise umgesetzt. Die Welt des Sandmännchens ist voll von flauschigen Wolken, bunten Bergen aus Eiscreme und singenden Fischen. Die Regionen des fiesen Habumar bilden einen düsteren Kontrast dazu und sorgen beim kleinen Publikum für wohliges Gruseln. Zum Teil wirken die Landschaften des Bösewichts wie harmlosere Variationen der schrägen Animationssequenzen aus Tim Burtons "Beetlejuice". Dabei sind die Szenen nicht nur was fürs Auge, sondern auch ein wichtiger Bestandteil der Handlung. So geht es im Kern des Animationsabenteuers um einen kleinen Jungen, der sich seinen Ängsten stellen muss, um sie überwinden zu können. Da dürfen natürlich auch Alpträume nicht fehlen. Trotz dieser dunkleren Szenen ist der erste Kinoausflug des Sandmännchens ein kindgerechtes Abenteuer, an dem das junge Publikum Gefallen finden wird.
Videoclip:
Im Traumland herrscht Panik. Der finstere Habumar (Ilja Richter) hat den magischen Sand des... 
Galerie:
"Das Sandmännchen - Abenteuer im Traumland" ist die beliebte Titelfigur aus dem Fernsehen zum ersten Mal im Kino zu sehen. Gelungen sind die einfallsreichen...
Interview:
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten
2021