Film Revue
Carl Möhner als Flüchtling

Der Mann, der sterben muss

Originaltitel
Celui qui doit mourir
Genre
Drama
Land /Jahr
Italien, Frankreich 1957
 
135 min
Medium
Kinofilm
Kinostart
- ( Kino Deutschland )
Regie
Jules Dassin
Darsteller
Jean Servais, Olympia Papadouka, Rita Mousouri, Joseph Dassin, Nitza Avantagelou, Anna Armaou
Links
IMDB
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten
Jules Dassin verlegt Passion Christi in Gegenwart
Eine Gruppe von Flüchtlingen wurde von den Türken vertrieben und findet in einem kleinen Dorf auf der griechischen Insel Kreta Zuflucht. Ein Großteil der Dorfbewohner zeigt keine Bereitschaft, die Ankömmlinge aufzunehmen. Während der dörflichen Passionsspiele verwandeln sich die Bewohner auf eigenartige Weise. Sie übernehmen die Eigenschaften der biblischen Charaktere, die sie spielen. Manolios (Pierre Vaneck) etwa verkörpert in den Passionsspielen die Rolle des Christus. Folglich hört er auf zu stottern, wird zu einem freien Mann und macht es sich zu seiner Mission, die Flüchtlinge aufzunehmen.
Jules Dassin verlegt die Leidensgeschichte Christi in die Gegenwart. Nachdem der Regisseur mit "Rififi"(1955) weltberühmt und in Cannes sogar für die beste Regie ausgezeichnet wurde, wagt er sich mit "Der Mann, der sterben muss" auf gefährliches Terrain. Denn Griechenland wird zu dieser Zeit noch von einer Militärdiktatur unterdrückt.
Jules Dassin dreht auf der griechischen Insel Kreta "Der Mann, der sterben muss". Der Regisseur verlegt die Leidensgeschichte Christi in die Gegenwart. Daher entsteht das ungewöhnliche Werk auch...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten
2021