Filmreporter-RSS
©Walt Disney Studios

Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende

OriginaltitelSecretariat
AlternativSekretariat
GenreDrama
Land & Jahr USA 2010
FSK & Länge 123 min.
KinoSchweiz
AnbieterThe Walt Disney Company Switzerland
RegieRandall Wallace
DarstellerRussell Haynes, John Malkovich, Otto Thorwarth, Lonell R. Childred, Clay Thistlethwaite, Megan Chelf Fisher
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienDVDsbewerten

Ausnahme-Rennpferd auf der Überholspur

Das auf wahren Begebenheiten beruhende Drama "Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende" schildert den sportlichen Werdegang des erfolgreichsten Rennpferdes aller Zeiten. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere schmückte Secretariat binnen einer Woche die Titelseiten von drei namhaften US-Zeitschriften. Es ist eines von lediglich drei Tieren, die des Sportsenders ESPN (Entertainment and Sports Programming Network) auf die Liste der 100 größten Athleten aller Zeiten gewählt wurde.

Verdient hat sich das Ausnahmepferd seine Titel und Ehrungen vor allem durch den Sieg des Tripple Crowns, der wichtigsten Rennserie im Pferderennsport. Neben der Sportgeschichte erzählt der Film von Randall Wallace von dem persönlichen Verhältnis zwischen Secretariat und seiner Besitzerin Penny Chenery Tweedy (Diane Lane), die das Pferd zusammen mit Trainer Lucien Laurin (John Malkovich) über alle Widerstände hinweg zu großen Erfolgen führte.
Die heute 89-Jährige Penny Chenery Tweedy stand dem Produktionsteam im Verlauf der Dreharbeiten nicht nur beratend zur Seite, sie hat in einer Szene auch einen kleinen Auftritt. Ihr Schützling Secretariat zeichnete sich nicht nur durch außerordentliche sportliche Leistungen aus, manche seiner Rekorde stehen bis heute. Auch anatomisch war der 1970 geborene Hengst eine Ausnahmeerscheinung. Als er 1989 an einer unheilbaren Hufenkrankheit starb, ergab eine Autopsie, dass sein Herz das Doppelte eines durchschnittlichen Pferdeherzes maß. Um die körperlichen Qualitäten Secretariats adäquat wiederzugeben, wurden mehrere Pferde für seine Rolle besetzt, von denen jedes einzelne über die jeweiligen Eigenschaften des Vorbildes verfügen musste.

Um die Dynamik der Rennen realistisch wiederzugeben, verwendeten Regisseur Randall Wallace und sein Kameramann Dean Semler leichte Digitalkameras. Durch deren größere Flexibilität und leichtere Handhabung wurde eine Perspektivverlagerung möglich. Das Rennen konnte so nicht nur von außen festgehalten werden. Die Kameras begaben auch sich mitten zwischen die Pferde, um das Geschehen aus Sicht der Tiere bzw. der Jockeys darzustellen. "Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende" ist ein Film über körperliche Höchstleistungen sowie über die Macht der menschlichen und tierischen Willenskraft. Für Regisseur Wallace, der vor allem als Drehbuchautor reüssierte ("Braveheart", "Pearl Harbour"), handelt sein Drama auch von Transzendenz und davon, wie Mensch und Tier "mehr erreichen können, als irgendjemand für möglich gehalten hat".

Bewertung abgeben

Bewertung
7,0
 (1 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende

"Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende" schildert das Leben des erfolgreichsten Rennpferdes aller Zeiten. Daneben erzählt das Drama das persönliche...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
"Secretariat - Ein Pferd wird zur Legende" schildert das Leben des erfolgreichsten Rennpferdes aller Zeiten. Daneben erzählt das Drama das persönliche Verhältnis des Tieres... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de