Filmreporter-RSS
©Movienet Filmverleih

Morgen das Leben

OriginaltitelMorgen das Leben
GenreDokuspielfilm
Land & Jahr Deutschland 2010
FSK & Länge ab 0 Jahren • 91 min.
KinoDeutschland
AnbieterMovienet Film
Kinostart02.06.2011
RegieAlexander Riedel
DarstellerJudith Al Bakri, Katja Wischinski, Sabine Weber, Nanouk Strodthoff, Jochen Strodthoff, Gottfried Michl
Homepage http://www.morgendasleben.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten

Sozialstudie über drei Singles aus München

Judith (Judith Al Bakri), Ulrike (Ulrike Arnold) und Jochen (Jochen Strodthoff) sind drei Münchner um die 40. Alle sind Singles und unzufrieden mit der eigenen Lebenssituation. Mit ganz unterschiedlichen Strategien versuchen sie sich ein besseres Leben zu schaffen. So kündigt Ulrike ihren Job im Sozialreferat, um eine neue Ausbildung zu beginnen. Jochen will Versicherungsvertreter werden, damit er sich endlich eine eigene Wohnung leisten kann. Und Judith würde gerne wieder als Stewardess arbeiten, auch um ihrem Sohn ein besseres Leben zu ermöglichen. Schaffen sie es, sich ihre Träume zu erfüllen?
"Morgen das Leben" beschreibt das Leben dreier Singles in München. Alexander Riedel ("Draußen bleiben") nutzt bei seinem Spielfilm-Debüt seine Erfahrung mit Dokumentationen. So hat seine Geschichte einen fast dokumentarischen Charakter. Ganz dezent setzt der Regisseur etwa Musikuntermalung ein. Auch die Kameraführung bleibt zurückhaltend, so dass der Fokus ganz auf den Charakteren und ihren Geschichten liegt.

Judith Al Bakri ("Die wilden Kerle"), Ulrike Arnold ("Die Wolke") und Jochen Strodthoff schaffen es, ihre Figuren in jedem Moment realistisch wirken zu lassen. Man nimmt ihnen jedes Gefühl ab. Riedel lässt seine Protagonisten für ein besseres Leben kämpfen. Riedels Geschichte ist ein Plädoyer dafür, sich aus seinem Schneckenhaus zu begeben und Neues zu wagen. Laut Riedel geht es auch darum zu zeigen, dass man es als 40-jähriger Single mit wenig Geld in München besonders schwer habe. Doch dies wird nicht deutlich, da er den unglücklichen Schicksalen keine glücklicheren gegenüberstellt. "Morgen das Leben" ist zwar ein interessantes Drama, bleibt jedoch unter seinen Möglichkeiten.

Bewertung abgeben

Bewertung
5,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Morgen das Leben

"Morgen das Leben" schildert den Alltag dreier Singles um die 40. Judith (Judith Al Bakri), Ulrike (Ulrike Arnold) und Jochen (Jochen Strodthoff) versuchen...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Morgen das Leben

Alexander Riedel orientiert sich in seinem Spielfilm-Debüt an seiner Arbeit als Dokumentarfilmer. Mit ruhiger Kameraführung und dezenter Musik stellt er seine Protagonisten in... mehr

Interview:  Purist Jochen Strodthoff

Das Salzburger Mozarteum hat zu ihm wie die Faust aufs Auge gepasst, als er sein Studium 1990 begonnen hat. Dies erläutert...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de