FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Mädchen für die Mambo-Bar

Originaltitel
Mädchen für die Mambo-Bar
Genre
Krimi
 
Deutschland 1959
 
85 min, ab 18 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
23.07.1959 ( D )
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Film Revue, 23. Juni 1959, Jahrgang 13, Nr.13, S. 24, Mädchen für die Mambo-Bar, Aina Capell, Jimmy Makulis (retro)
Film Revue
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten

Ernstes Thema: Mädchenhandel

Die Mambo-Bar ist wahrlich nichts für den Normalverbraucher. Dort wird mit Rauschgift gehandelt, es finden aufreizende Stripteasetänze statt und Manager Jimmy (Jimmy Makulis) tut das Seine zum Schutz der Mädchen. Einzig Sängerin Mona (Mona Baptiste) und die Tochter des Barbesitzers Martini (Rolf Kutschera), Eva (Gerlinde Locker), scheinen sich von den kriminellen Machenschaften fernzuhalten. Töchterlein ahnt auch nicht, dass Herr Papa nicht der Unschuldsengel ist, für den sie ihn hält. Als der als Trompeter getarnte Polizist Tommy (Sieghardt Rupp) Ermittlungen anstellt, verliebt sich Eva in ihn…


Film Revue, 23. Juni 1959, Jahrgang 13, Nr.13, S. 24, Mädchen für die Mambo-Bar, (quer)
Jimmy
Feature mit Wolfgang Glück: Mädchenhandel auf der Leinwand
Nach "Schwarze Nylons - Heiße Nächte", "Das Nachtlokal zum Silbermond" (1959) und "Gefährdete Mädchen" (1958) bringt der...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de