Filmreporter-RSS

The Cottage

Originaltitel
The Cottage
Genre
Krimi, Horror
 
Großbritannien 2008
 
92 min, ab 18 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Regie
Paul Andrew Williams
Darsteller
Andy Serkis, Johnny Harris, Steven Berkoff, Eden Watson, Georgia Groome, Katy Murphy
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (1 User)
The CottageSteel Mill (Yorkshire) Limited
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenDVDsbewerten

Schwarzhumoriger Film über Mord und Totschlag

Die Brüder David (Andy Serkis) und Peter (Reece Shearsmith) planen den scheinbar perfekten Coup: Sie entführen die Schwiegertochter eines angesagten Unterweltbosses, um durch ihre Lösegeldforderungen an viel Geld zu kommen. Natürlich geht ihr genialer Plan nicht auf. Die Geldübergabe scheitert und auch Tracy (Jennifer Ellison) entpuppt sich nicht gerade als pflegeleichte Geisel. Sie wehrt sich standhaft, Fesseln anzulegen oder gar ihre unentwegt plappernde Klappe zu halten. Zudem haben die Entführer einige Probleme mit ihrer Verkleidung. Als auch noch der eingeweihte Sohn des Unterweltbosses plötzlich kalte Füße kriegt und abhaut, läuft alles aus dem Ruder. In einer abgelegenen Hütte im Wald finden David, Peter und Tracy schließlich Unterschlupf, doch ein blutrünstiger Farmer macht ihnen auch hier das Leben zur Hölle.


Mit seiner Mischung aus blutigem Horrorthriller und Komödie gelang Regisseur Paul Andrew Williams ein schwarzhumoriger Film. Bei Fans kam das Gemetzel gut an, immerhin bewegt sich "The Cottage" auf den Spuren des mehrfach ausgezeichneten "Severance". Für die Hauptrolle konnte Andy Serkis gewonnen werden. Der wurde durch seine Verkörperung von Peter Jacksons Gollum aus "Der Herr der Ringe" bekannt. Unter der Regie des Neuseeländers schlüpfte Serkis ein zweites Mal in eine nicht wiedererkennbare Maske: 2005 verkörperte er im "King Kong"-Remake den gigantischen Gorilla. Dass er durchaus schauspielerisches Talent besitzt, bewies er schon in Christopher Nolans "Prestige - Die Meister der Magie".
The CottageSteel Mill (Yorkshire) Limited
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de