Filmreporter-RSS
©Thimfilm

Kottan ermittelt: Rien ne va plus

OriginaltitelKottan ermittelt: Rien ne va plus
AlternativKottan ermittelt - Rien ne va plus
GenreKomödie, Krimi
Land & Jahr Österreich 2010
FSK & Länge 113 min.
KinoÖsterreich
AnbieterThimFilm
Kinostart03.12.2010
RegiePeter Patzak
DarstellerJohanna Wokalek, Franz Suhrada, Chris Lohner, Julian Sharp, Bibiane Zeller, Lukas Resetarits
Homepage http://www.kottan-ermittelt.at
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

Der Polizeimajor mit Wiener Schmäh kehrt zurück

In den letzten 24 Stunden wurde Wien von einer mysteriösen Mordserie heimgesucht. Neben jedem Opfer liegt eine Spielkarte mit der Aufschrift "Rien ne va plus". Auf der Rückseite stehen sieben Familiennamen. Polizeipräsident Heribert Pilch (Udo Samel) drängt auf eine schnelle Aufklärung des Falls, was seine Beförderung ins Innenministerium entscheidend vorantreiben dürfte. Der steifbeinige Kommissar Paul Schremser (Johannes Krisch) und sein schießwütiger Kollege Alfred Schrammel (Robert Stadlober) übernehmen die Ermittlungen, tappen aber völlig im Dunkeln.

So greift Pilch zum letzten Strohhalm und kontaktiert den suspendierten Polizeimajor Adolf Kottan (Lukas Resetarits). Dieser interessiert sich für den Mordfall nicht und zupft in seiner Kapelle lieber auf der Gitarre. Erst als aus heiterem Himmel eine Leiche auf sein Autodach kracht, nimmt sich Kottan dem Fall an. Seine Spur führt ihn in ins Rotlichtmilieu aber auch in höchste Polizeikreise!
Die satirische Kriminalserie "Kottan ermittelt" lief zwischen 1976 und1983 produziert im Österreichischen Fernsehen (ORF). Schon nach Ausstrahlung der ersten Folge protestierten konservative Kreise gegen die Darstellungsweise der Polizei. Ein rassistischer Gesetzeshüter und ein korrupter Polizeipräsident würden das Ansehen der bis zu diesem Zeitpunkt unantastbaren Institution wenn nicht sogar der ganzen Nation schädigen. Die Gewerkschaft der öffentlich Bediensteten forderte gar die sofortige Einstellung der Serie und ein Berufsverbot für Regisseur Peter Patzak.

Erst mit der Zeit fanden die Zuschauer Gefallen an den unkonventionellen Geschichten und dem Wienerischen Lokalkolorit, der den Humor der Serie ausmacht. So konnte "Kottan ermittelt" über die Jahre eine immer größere Fangemeinde gewinnen. Knapp 26 Jahre nach der letzten Episode schlüpft Kabarettist und Schauspieler Lukas Resetarits erneut in die Rolle des eigenwilligen Kommissars. Das Drehbuch zur Kinofassung stammt von Jan Zenker, dem Sohn des Serienschöpfers Helmut Zenker.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Kottan ermittelt: Rien ne va plus

Major Kottan (Lukas Resetarits) nimmt nach 26 Jahren wieder den Dienst auf. In "Kottan ermittelt: Rien ne va plus" wird der suspendierte Kommissar...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Mit "Kottan ermittelt: Rien ne va plus" erlebt der österreichische Kommissar nach 26 Jahren ein Comeback. In der gleichnamigen Fernsehserie des ORF löste er zwischen 1976 und... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de