Filmreporter-RSS
©Real Fiction

Cato

Der Widerstand der Cato Bontjes van Beek (1920-1943)

OriginaltitelCato
AlternativCato ist immer noch hier
GenreDokumentarfilm
Land & Jahr Polen/Deutschland 2009
FSK & Länge 90 min.
KinoDeutschland
AnbieterReal Fiction
Kinostart23.09.2010
RegieDagmar Brendecke
DarstellerGabian Goerres, Thomas Holländer, Inka Löwendorf, Tilo Prückner, Anna Thalbach
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. Datenbewerten

Cato - Vergessenes Frauenschicksal der NS-Zeit

Die Geschichte von Cato Bontjes van Beek ist eines der vielen vergessenen Frauenschicksale aus der Zeit des Nationalsozialismus. 1920 geboren, wächst sie in der Nähe von Bremen in einem Künstlerumfeld auf. Sie träumt davon, Schauspielerin oder Fliegerin zu werden, mindestens aber einmal um die Welt zu reisen. Doch dann kommt alles anders. Der Zweite Weltkrieg bricht aus und Cato erfährt bald von den schrecklichen Kriegsverbrechen der Nationalsozialisten, sieht mit eigenen Augen die zahlreichen Lager, in denen Menschen aus den unglaublichsten Gründen hingerichtet werden. Gemeinsam mit ihrer Schwester kümmert sie sich um Kriegsgefangene und geht in den Widerstand. Sie schreibt Flugblätter, wird schließlich verhaftet und zum Tode verurteilt. Eine Begnadigung lehnt Adolf Hitler persönlich ab. Cato wird am 5. August 1943 mit 15 weiteren Frauen und Männern hingerichtet.
Filmemacherin Dagmar Brendecke setzt der deutschen Widerstandskämpferin Cato Bontjes van Beek mit ihrem Film "Cato" ein Denkmal. Sie verleiht ihr eine Stimme und lässt die junge Frau über den Tod hinaus lebendig werden. Catos Schwester und Bruder kommen dabei ausführlich zu Wort. Ebenso erzählt ein Mann von seinen Begegnungen mit der Widerstandskämpferin. Sie lernten sich im Gefängnis kennen und kamen sich durch die langen Gespräche von Zelle zu Zelle näher. Gesehen haben sie sich dabei nie. Die Dokumentation "Cato" ist daher eine Entdeckungsreise in ihre Lebensgeschichte. Freunde, Bekannte und Familie helfen der Regisseurin dabei, die noch auffindbaren Spuren zusammen zu setzen.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. Datenbewerten
© 2019 Filmreporter.de