Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

Yoko

OriginaltitelYoko
GenreKinderfilm
Land & Jahr Deutschland 2011
FSK & Länge ab 0 Jahren • 102 min.
KinoDeutschland
AnbieterSony Pictures
Kinostart16.02.2012
RegieFranziska Buch
DarstellerJessica Schwarz, Tobias Moretti, Justus von Dohnányi, Friedrich Heine, Jamie Bick, Lilly Reulein
Homepage http://www.yoko-derfilm.de
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerienDVDsbewerten

Kinderfilm von Genrespezialistin Franziska Buch

Pia (Jamie Bick) erlebt eine handfeste Überraschung. In ihrem Baumhaus erwartet sie ein seltsames Tier. Es ist weiß, wuschelig und sieht wie kein anderes Wesen aus, welches das kleine Mädchen je gesehen hat. Das Tier hört auf den Namen Yoko, es fängt an zu tanzen und in einer Sprache zu sprechen, die Pia nicht versteht. Fortan steht ihr Leben Kopf. Denn Yoko ist ein geheimnisvolles Wesen aus dem Himalaya und es hat viele kuriose Angewohnheiten. Es schläft in der Gefriertruhe und ernährt sich hauptsächlich von gefrorenen Fischstäbchen!

Pia will ihren neuen Freund trotz der Seltsamkeiten gerne behalten und versucht, ihn vor Mutter Katja (Jessica Schwarz) und Schwester Marcella (Lilly Reulein) zu verstecken. Nach Deutschland ist Yoko durch Großwildjäger Thor van Sneider (Tobias Moretti) geraten, aber der hat ja nur seinen Profit im Auge. Van Sneider will das putzige Wesen an Zoodirektor Kellermann (Justus von Dohnányi) verkaufen. Bald steht er auf der Suche nach Yoko auch vor Pias Tür. Werden Pia und ihr bester Freund Lukas (Friedrich Heine) es schaffen, ihren kuriosen neuen Freund vor van Sneider zu beschützen?
Basierend auf den "Yoko"-Kinderbüchern von Knister (bürgerlich Ludger Jochmann) verfilmt Regisseurin Franziska Buch die Geschichte des liebenswerten Fabelwesen Yoko. Im Kinderfilmfach kann sie einige Erfahrung vorweisen. Nach eigener Aussage arbeitet sie besonders gern mit Kinderdarstellern. Sie kann Referenzen wie "Emil und die Detektive" oder "Hier kommt Lola!" vorweisen.

Neu in der Filmwelt sind hingegen die drei jungen Darsteller Lilly Reulein, Friedrich Heine und Jamie Bick. Bei ihrem ersten Ausflug auf die Leinwand stehen ihnen jedoch mit Tobias Moretti, Jessica Schwarz und Justus von Dohnányi erfahrene Schauspieler zur Seite.

Knisters Bücher wurden in über 40 Sprachen übersetzt und weltweit über 25 Millionen Mal verkauft. Von den "Yoko"-Bücher wurden allein in Deutschland 350.000 Exemplare verkauft.
Yoko

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Exklusive Szene aus "Yoko"

Exklusive Szene: In "Yoko" trifft Pia (Jamie Bick) auf ein ganz schön seltsames Geschöpf in ihrem Baumhaus. Damit sich das weiße Pelzwesen dort wohl...  Clip starten

Yoko

Pia (Jamie Bick) trifft auf ein seltsames Wesen in ihrem Baumhaus. Das weiße Fabelwesen Yoko spricht eine komische Sprache und hat noch komischere...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Am 5. Februar 2012 feierte der Kinderfilm "Yoko" seine Premiere im Mathäser Filmpalast in München. Mit dabei waren Regisseurin Franziska Buch sowie die Darsteller Jessica... mehr
Basierend auf den "Yoko"-Kinderbüchern von Knister (bürgerlich Ludger Jochmann) verfilmt Regisseurin Franziska Buch die Geschichte des liebenswerten Fabelwesen Yoko. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerienDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de