Filmreporter-RSS
©W-film

Bad Boy Kummer

OriginaltitelBad Boy Kummer
GenreDokumentarfilm, Biographie
Land & Jahr Schweiz 2010
FSK & Länge 92 min.
KinoSchweiz
AnbieterColumbus Film
Kinostart21.10.2010
RegieMiklós Gimes
DarstellerTom Kummer
Homepage http://www.kummer-film.ch
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten

Die erfundenen Interviews des echten Tom Kummer

Viele Medien sind auf diesen Journalisten hereingefallen. Unter anderem druckten Zeitungen und Magazine wie Zeit, Spiegel, Neue Zürcher Zeitung, FAZ, Stern, Vogue und SZ-Magazin Interviews des Schweizer Journalisten Tom Kummer. Der hatte immer die Toppstars befragt. Unter anderem erzählten Stars wie Sharon Stone, Sean Penn, Brad Pitt oder Bruce Willis freimütig aus ihrem Leben. Dachten zumindest seine Kunden und deren Leser. Tatsächlich hat Kummer die Interviews in US-Medien gestohlen, erfunden oder aus verschiedenen alten Texten neu zusammengesetzt.
Tom Kummer wurde zum Alptraum für die Medien, zumindest für seine Kunden. Obwohl er bereits 1996 ein Buch mit dem Titel Good Morning, Los Angeles veröffentlicht hatte, brach der Skandal erst 2000 so richtig los. Dabei hatte er sich in seinem Buch öffentlich zum Borderline-Journalismus bekannt, also dass er Geschichten erfindet und diese als Wahrheit verkauft. Der Journalist und Regisseur Miklós Gimes nimmt sich in seiner Dokumentation der Geschichte Tom Kummers an. Der lebt mittlerweile übrigens in Los Angeles und verdient sein Geld als Tennislehrer.

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  Bad Boy Kummer

Was ist, wenn die Geschichten, die wir in der Zeitung lesen, erfunden wären? Im Jahr 2000 gab es um den Schweizer Journalisten Tom Kummer einen Skandal. Der hatte unzählige... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGaleriebewerten
© 2019 Filmreporter.de