Film Revue
Echte Models in "Liebe, Frauen und Paris"

Liebe, Frauen und Paris

Originaltitel
Mannequins de Paris
Alternativ
Mannequins of Paris
Genre
Komödie
Land /Jahr
Frankreich 1956
Medium
Kinofilm
Kinostart
- ( Kino Deutschland )
Regie
André Hunebelle
Darsteller
Madeleine Robinson, Ivan Desny, Mischa Auer, Jacqueline Pierreux, Max Révol, Georges Chamarat
Links
IMDB
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten
Irrungen und Wirrungen in der Pariser Modewelt
Véronique (Madeleine Robinson), Inhaberin eines Pariser Modehauses, ist mit dem zehn Jahre jüngeren Pierre (Ivan Desny) verheiratet. Dieser gerät auf Abwege, als er ein Verhältnis mit einer ungarischen Sängerin eingeht. Um dem Betrüger das Handwerk zu legen, stehen alle Mannequins geschlossen hinter Véronique. Das hat zur Folge, dass sich Pierre und sein Liebchen in Rom absetzen. Um ihren Kummer zu vergessen, stürzt sich Véronique mit vollem Einsatz in die Arbeit. Doch kaum ist die Enttäuschung überwunden, trifft sie wieder auf Pierre. Dieser wurde mittlerweile nicht nur von seiner Geliebten verlassen, sondern ist auch heillos verschuldet.
André Hunebelles "Liebe, Frauen und Paris" vereint laut Filmzeitschrift Film Revue vom 30. Oktober 1956 "brillante Form, Geist und Charme, Ironie, Witz und Phantasie zu einem ganz spezifischen Stil". Die Komödie siedelt seine Handlung in der Modewelt an, wobei viele der weiblichen Rollen durch wirkliche Models verkörpert werden.
Der Franzose André Hunebelle ist nicht nur als Regisseur bekannt, sondern hat sich auch als Glasmaler einen Namen gemacht. Als Filmemacher war er zuletzt mit "Die Abenteuer der drei Musketiere"...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten
2021