Filmreporter-RSS
©Paramount Pictures

Meine Frau, unsere Kinder und ich

OriginaltitelLittle Fockers
GenreKomödie
Land & Jahr USA 2010
FSK & Länge 98 min.
KinoSchweiz
AnbieterUniversal Pictures
Kinostart23.12.2010
RegiePaul Weitz
DarstellerRobert De Niro, Jessica Alba, Barbra Streisand, Dustin Hoffman, Raven-Symoné, Teri Polo
Homepage http://www.littlefockers.net
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsGalerieDVDsbewerten

Ben Stiller & Robert De Niro streiten schon wieder

Seit Gaylord Fockers (Ben Stiller) Eltern (Dustin Hoffman und Barbra Streisand) sich mit seinem Schwiegervater Jack (Robert De Niro) gefetzt haben, sind fünf Jahre vergangen. Die Gemüter haben sich beruhigt und alles scheint reibungslos abzulaufen. Gaylord ist weiterhin glücklich mit Ehefrau Pam (Teri Polo) verheiratet und inzwischen sind die beiden stolze Eltern von Zwillingen. Dadurch entstehen bald neue Probleme. Kurz vor der Einschulung des Nachwuchses streiten sich Gaylord und Jack darüber, welche Art der Erziehung am besten geeignet sei. Zu allem Überfluss taucht Pams Ex-Freund Kevin (Owen Wilson) wieder auf. Schon bald ist der arme Gaylord völlig überfordert. Da tritt eine aufreizende Fremde in sein Leben, die sich für ihn zu interessieren scheint. Ob das gut geht?
"Meine Frau, unsere Kinder und ich" ist die dritte Fortsetzung von "Meine Braut, ihr Vater und ich" aus dem Jahre 2000. Der erste Teil lebte vor allem von den Gegensätzen zwischen dem in jedes Fettnäpfchen tretenden Ben Stiller und Robert De Niro, der als Schwiegervater in spe sein Leinwand-Image des knallharten Mannes genüsslich auf die Schippe nahm. 2004 folgte mit "Meine Frau, ihre Schwiegereltern und ich" eine gelungene Fortsetzung, die vor allem durch Dustin Hoffman und Barbra Streisand als unkonventionelles Eltern-Paar bereichert wurde. Im dritten Teil sind alle Stars aus den vorangegangenen Komödien wieder mit von der Partie. Zudem gesellen sich weitere namhafte Darsteller wie Laura Dern, Harvey Keitel und Jessica Alba hinzu. Auf dem Regiestuhl hat diesmal nicht M. Jay Roach Platz genommen. Stattdessen zeichnet Paul Weitz für die Inszenierung verantwortlich. Dieser hat sein Gespür für das Komödienfach bereits mit Filmen wie "About a Boy - Der Tag der toten Ente" und "American Dreamz - Alles nur Show" unter Beweis gestellt.

Bewertung abgeben

Bewertung
5,5
 (2 User)

Meinungen

Scheitern war vorbestimmt

Das konnte nicht gutgehen. Wie bei der Fortsetzung einer Fortsetzung zu erwarten, versinkt der Film im Mittelmaß.
27.02.2011 15:41 Uhr - Tute04
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
"Meine Frau, unsere Kinder und ich" ist die dritte Fortsetzung von "Meine Braut, ihr Vater und ich" aus dem Jahre 2000. Die Reihe lebt vor allem von den Gegensätzen zwischen... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de