FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Gambit - Der Masterplan

Originaltitel
Gambit
Genre
Komödie, Krimi
 
USA 2012
 
99 min
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
20.06.2013 ( D | CH | A ) bei Concorde Filmverleih
 
 
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,0 (1 User)
Gambit - Der Masterplan (Kino) 2012Concorde Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Englischer Humor gegen ruppigen texanischen Charme

Harry Deane (Colin Firth) arbeitet als Kunstkurator in einer angesehenen Firma. Sein Boss Lionel Shahbandar (Alan Rickman) demütigt den Angestellten jedoch, wo er nur kann. Harry reicht es und so plant er einen Rachefeldzug gegen den besessenen Kunstsammler. Er will ihm für eine Fälschung von Monets "Heuschober in der Abenddämmerung" ein Vermögen abknöpfen.

Dafür benötigt er die Hilfe seines alten Freundes Major Wingate (Tom Courtenay). Der ist ein brillanter Gemälde-Fälscher und soll das Bild malen. Damit Shahbandar das gefälschte Kunstwerk auch kauft, engagiert Deane einen attraktiven Lockvogel. Bei der aufgekratzten Texanerin PJ Puznowski (Cameron Diaz) wird das lang verschollene Bild zufällig gefunden. Sie reist nach London um Shahbandar um den Finger zu wickeln und ihm das Gemälde für einen Haufen Geld zu verkaufen. Harry Deane hat seine Rache perfekt geplant und jeden Schritt vorausgesehen. Seine Rechnung scheint jedoch nicht aufzugehen und so laufen seine Pläne schnell aus dem Ruder...


Feine englische Art trifft auf ruppigen Texas-Charme. Regisseur Michael Hoffman ("Ein russischer Sommer") lässt in seiner turbulenten Komödie zwei Kulturen aufeinanderprallen. Die englische Noblesse des verkrampften Briten trifft auf die ruppige Art der vorlauten Texanerin. Dadurch ergibt sich ein irrwitziges Spektakel, welches den Zuschauer immer wieder zum Lachen bringt. Die Dialoge sind unterhaltsam und auch die Schauspieler glänzen. So überzeugt Alan Rickman ("Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - 2 (3D)") als boshafter Multimillionär.

Auch Colin Firth ("Dame, König, As, Spion") spielt seine Rolle als verkrampfter Spießbürger überzeugend. Er erinnert dabei jedoch sehr an seine Darstellungen in "The King's Speech" und den "Bridget Jones"-Filmen. Als Zuschauer sehnt man sich danach, wieder mal eine neue Seite des Schauspielers kennenzulernen. Cameron Diaz ("Was passiert, wenn's passiert ist") schlüpft ebenfalls in ihre gewohnte Rolle als vorlaute Sex-Bombe, mit der man Pferde stehlen kann. Trotz einigen Déjà-vus wurde bei der Besetzung die richtige Wahl getroffen und die Schauspieler überzeugen durch ihr Spiel.
Gambit - Der Masterplan (quer) 2012Concorde Film
Colin Firth, Cameron Diaz, Gambit - Der Masterplan (Szene 04390n) 2012
Lionel Shahbandar (Alan Rickman) ist der schrecklichste Boss, den man sich vorstellen kann. Deshalb möchte sich Harry Deane (Colin Firth) an dem Kunstfanatiker rächen.  Clip starten
Michael Hoffman vereint in "Gambit - Der Masterplan" geschickt den trockenen englischen Humor mit dem ruppigen texanischen Charme. Zwar unterscheiden sich die Charaktere von...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de