Film Revue
Christiane Hörbiger kümmert sich um die Kleinen

Der Major und die Stiere

Originaltitel
Der Major und die Stiere
Genre
Komödie
Land /Jahr
BRD 1955
 
95 min
Medium
Kinofilm
Kinostart
28.10.1955 ( Kino Deutschland )
Regie
Eduard von Borsody
Darsteller
Fritz Tillmann, Volker Spahr, Peter Schmitz, Roland Müller, Ingrid Lutz, Kurt Hepperlin
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten
Komödie über die Bewohner eines bayrischen Dorfes
Kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs lebt die Tochter (Christiane Hörbiger) des Bauern Kolterner (Attila Hörbiger) im bayrischen Dorf Kreuting. Sie träumt davon, später einmal Kinder mit dem Nachbarsjungen Schorsch (Hans von Borsody) zu haben. Als amerikanische Besatzer in das Dorf einmarschieren, bereiten ihnen die Bewohner einen unerwartet freundlichen Empfang. Major Sunlet (Fritz Tillmann) hilft Kolterner sogar, die bürokratischen Hürden beim Transport von zwölf Stieren zu überwinden.
Bei den Verhandlungen um die Hauptrolle in "Der Major und die Stiere" nahm Attila Hörbiger seine Tochter Christiane Hörbiger mit ins Große Welttheater nach Bad Hersfeld. Produzent Karl Schulz war von ihr begeistert und engagierte sie vom Fleck weg. Die Zustimmung der Mutter erhielt die angehende Mimin unter der Bedingung, anschließend Schauspielunterricht zu nehmen.
Film Revue
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenFeatureDVDsbewerten
2021