FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Gefühlt Mitte Zwanzig

Originaltitel
While We're Young
Genre
Komödie
 
USA 2015
 
97 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
30.07.2015 ( D | CH | A ) bei SquareOne Entertainment
 
 
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Gefühlt Mitte Zwanzig (Kino) 2015
SquareOne/Universum
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Ben Stiller will seiner Midlifecrisis entgehen

Josh (Ben Stiller) und Cornelia (Naomi Watts) sind knapp über 40. Nach den vielen Jahren ihrer Beziehung sind die beiden immer noch ineinander verliebt. Auch beruflich läuft es für die Dokumentarfilmemacher blendend.

Und doch gibt es etwas, das insbesondere Josh an seinem Leben stört: Der elendige Alltagstrott. Der Mittvierziger hat keine Lust mehr immer das Gleiche zu tun, zumal er sich auch noch wesentlich jünger fühlt als sein biologisches Alter es aussagt. Aus diesem Grund freundet sich Josh schließlich mit einem jungen Pärchen um die Zwanzig Jamie (Adam Driver) und Darby (Amanda Seyfried), was für alle Beteiligten jedoch nicht ohne Folgen bleibt.


Noah Baumbachs Filme, so etwa "Frances Ha", "Greenberg" und "Der Tintenfisch und der Wal" sind stets nachdenklich sowie von einer gewissen Ernsthaftigkeit geprägt. Sie stellen Figuren in den Vordergrund, die meist in einer persönlichen Sinnkrise stecken oder anderweitige private Probleme haben. Dies ist in "Gefühlt Mitte Zwanzig" nicht anders, bei dem der Regisseur nach "Greenberg" das zweite Mal mit Ben Stiller zusammenarbeitet.
Gefühlt Mitte Zwanzig (quer) 2015
Ben Stiller, Naomi Watts, Gefühlt Mitte Zwanzig (Szene) 2015
In "Gefühlt Mitte Zwanzig" müssten Josh (Ben Stiller) und Cornelia (Naomi Watts) eigentlich glücklich sein. Die beiden sind seit vielen Jahren ein Paar und immer noch...  Clip starten

Mit Naomi Watts, Adam Driver und Amanda Seyfried ist das Drama von Noah Baumbach prominent besetzt.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de