Sony Pictures
Die Piraten - Ein Haufen merkwürdiger Typen (3D)

Die Piraten - Ein Haufen merkwürdiger Typen (3D)

Entert die Scherzkammer!
Originaltitel
The Pirates! Band of Misfits
Alternativ
Pirates! 3D; The Pirates! Band of Misfits 3D
Regie
Peter Lord, Jeff Newitt
Darsteller
David Tennant, Russell Tovey, Ashley Jensen, Imelda Staunton, Connor Byrne, Mitchell Mullen
Kinostart:
Deutschland, am 29.03.2012 bei Sony Pictures
Kinostart:
Deutschland, am 29.03.2012 bei Sony Pictures
Kinostart:
Deutschland, am 29.03.2012 bei Sony Pictures
Kinostart:
Österreich, am 30.03.2012 bei Sony Pictures Filmverleih
Kinostart:
Schweiz, am 29.03.2012 bei The Walt Disney Company Switzerland
Genre
Komödie
Land
Großbritannien, USA
Jahr
2012
FSK
ab 0 Jahren
Länge
90 min.
IMDB
IMDB
Homepage
http://www.piraten-derfilm.de
|0  katastrophal
brilliant  10|
5,0 (1 User)
Animationsspaß von den "Wallace & Gromit"- Machern
Auf dem Meer ist die Hölle los. Dafür sorgt nicht zuletzt ein namenloser Piratenkapitän. Mit seiner furchtlosen Crew hat der unerschütterliche Schrecken der Weltmeere mit dem markanten Rotbart nur ein Ziel: Er will seine beiden Erzrivalen Black Bellamy und Entermesser Liz aus dem Weg räumen, um so den Preis als Pirat des Jahres zu ergattern. Wegen seinem großen Ehrgeiz verschlägt es ihn auf die exotischen Insel Blood Island sowie ins viktorianische London. Doch nicht nur Black Bellamy und Liz machen dem Piratenkapitän das Leben schwer, er muss auch eine fiese Königin bekämpfen.
"Die Piraten - Ein Haufen merkwürdiger Typen (3D)" ist eine Koproduktion der britischen Aardman Animations mit Sony Pictures Animations. Erstere zeichnet neben den "Wallace & Gromit"-Kurzfilmen auch für die Stop-Motion-Produktion "Chicken Run - Hennen Rennen" verantwortlich, die im Jahre 2000 in Zusammenarbeit mit Dreamwoks junge und ältere Kinogänger bestens unterhält. Ein Riesenerfolg an der Kinokasse ist auch "Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen", der 2006 mit dem Oscar als "Bester Animationsfilm des Jahres" ausgezeichnet wird. Mit "Flutsch und weg" betritt Aardman Animations 2006 zum ersten Mal das Terrain des Computeranimierten Films.

Zu den kreativsten Köpfen des Unternehmens gehören Firmenmitgründer Peter Lord sowie Nick Park, die neben der Animation auch die Regie ihrer Projekte übernehmen. Während sie "Chicken Run" noch gemeinsam inszenieren, entstehen andere Filme in Zusammenarbeit mit anderen Regisseuren. So drehte Park mit Steve Box "Wallace & Gromit", während Lord mit Debütant Jeff Newitt "Die Piraten" realisierte. Zu ihren bekanntesten gemeinsamen Projekten gehört die Animation zu Peter Gabriels bahnbrechendem Musikvideo "Sledgehammer".

Für den Erfolg der Aardman-Produktionen sorgen wie bei den US-Animationshits auch die prominenten Sprecher. So engagierte man für die englische Originalfassung von "Chicken Run" Mel Gibson. Für "Die Piraten" haben neben Brendan Gleeson und Jeremy Piven auch Hugh Grant und Salma Hayek Sprechrollen übernommen.
Willy Flemmer, Filmreporter.de
Der namenlose Piratenkapitän mit dem markantem Rotbart hat nur ein Ziel: seine Rivalen loswerden, um Pirat des Jahres zu werden. Sein Ehrgeiz führt...
 
"Die Piraten - Ein Haufen merkwürdiger Typen (3D)" ist eine Koproduktion der britischen Aardman Animations mit Sony Pictures...
Sony Pictures
Die Piraten - Ein Haufen merkwürdiger Typen (3D)
2022