Konzept+Dialog
Endstation Seeshaupt - Der Todeszug von 1945

Endstation Seeshaupt - Der Todeszug von 1945

Originaltitel
Endstation Seeshaupt - Der Todeszug von 1945
Genre
Dokumentarfilm
Land /Jahr
Deutschland 2011
 
97 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
21.04.2011 ( Kino Deutschland ) bei Konzept+Dialog.Medienproduktion
Regie
Walter Steffen
Darsteller
Kia Ahrndsen, Ferdinand Dörfler, Max Mannheimer
Homepage
http://www.endstation-seeshaupt.com
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
Dokumentation über Überlebende des Holocaust
Als US-Soldaten am 30. April 1945 im Oberbayrischen Seeshaupt KZ-Sträflinge aus Waggons befreien, sind viele der Eingeschlossenen schon nicht mehr am Leben. Seit mehreren Tagen waren sie auf einer Irrfahrt durch Bayern, die KZ-Überlebenden sollten vor den Alliierten versteckt werden. Dabei gab es weder etwas zu trinken, noch etwas zu essen, so dass viele der geschwächten Opfer verstorben sind. Rund sechzig Jahre nach dem furchtbaren Verbrechen kehren Überlebende des KZ-Außenlagers Mühldorf-Mettenheim wieder an den Ort der Befreiung zurück. Sie schildern ihre persönliche Sicht der Ereignisse. Außerdem zeigen einige Bürger der kleinen Stadt, dass ihnen das Gedenken an die damalige Befreiung wichtig ist. So verdeutlicht das Engagement von Jugendlichen, dass ein mahnender, in die Zukunft weisender Umgang mit dem Nationalsozialismus durchaus möglich ist.
In der Dokumentation von Regisseur Walter Steffen ("Zeug und Werk") schildern Überlebende des KZ-Außenlagers Mühldorf-Mettenheim und des Todeszugs durch Bayern ihre Erinnerung an die damaligen Ereignisse. Viele Menschen müssen sich immer wieder mit den Geschehnissen der Nazi-Zeit beschäftigen, um diese verarbeiten zu können. So gibt es unter anderem Louis Sneh, der jedes Jahr nach Seeshaupt kommt und hier seine Rettung feiert. Außerdem zeigt die Dokumentation, dass es viele Menschen gibt, die sich um eine Erinnerung an die Geschehnisse bemühen. Den Gesprächen mit den Zeitzeugen sind Fotos und Archivaufnahmen beigestellt.
Konzept+Dialog
Galerie:
Regisseur Walter Steffen portraitiert in seiner Dokumentation Überlebende des Dachauer KZ-Außenlagers Mühldorf-Mettenheim. Zeitzeugen schildern die Ereignisse aus ihrer...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
2021