Filmreporter-RSS

Wargames - Kriegsspiele

Originaltitel
War Games
Genre
Thriller, Science Fiction
 
USA 1982
 
112 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
07.10.1983 ( D )
 
 
Regie
John Badham
Darsteller
James Ackerman, Michael Adams, Charles Akins, Howie Allen, Jason Bernard, Gary Bisig
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (2 User)
Wargames - Kriegsspiele (Szene) 198220th Century Fox
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenGalerieFeatureDVDsbewerten

Die Logik des Atomwaffenzeitalters à la Hollywood

David (Matthew Broderick) hackt versehentlich das Computerschutzschild des amerikanischen Atomwaffenarsenals, und löst damit fast einen Atomkrieg aus. Eigentlich wollte sich der Nerd auf den Server eines Spieleherstellers einloggen. Das 'Spiel' der US-Armee simuliert Kriegsszenarien und soll im Falle eines Angriffs den Faktor Mensch ausschalten, der den Befehl zum Einsatz von Atomwaffen womöglich nicht willenlos befolgen würde. Da er sich in einem Kriegsspiel wähnt, übernimmt David die sowjetische Seite in der Simulation "Weltweiter Thermonuklearer Krieg". Er programmiert einen Erstschlag auf Las Vegas und seine Heimatstadt Seattle.

Das System reagiert wie vorgesehen und bereitet den vom Computer gesteuerten Gegenschlag der USA vor. Als die Befehlshaber der realen amerikanischen Armee den verhängnisvollen Vorfall bemerken und die Sowjets informieren, wollen diese natürlich nicht an einen Irrtum glauben. Die Amerikaner müssen den Computer hektisch umprogrammieren. Sein Entwickler, der KI-Spezialist Stephen Falken (John Wood) muss in kürzester Zeit sein eigenes System überlisten, um den nuklearen Waffengang noch zu verhindern.


Wargames - Kriegsspiele (quer) 198220th Century Fox
Zurück
Biff Tannen (Thomas F. Wilson) gilt im zweiten Teil der "Zurück in die Zukunft"-Trilogie als größter Glückspilz aller Zeiten. Er...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenGalerieFeatureDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de