Filmreporter-RSS

Lord of the Dance in 3D

Originaltitel
Lord of the Dance in 3D
Alternativ
Lord of the Dance 3D
Genre
Musical
 
Großbritannien 2011
 
95 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
09.06.2011 ( D ) bei Rekord-Film-Vertriebs- und Betriebs-GmbH
 
 
Regie
Marcus Viner
Darsteller
Michael Flatley
Homepage
http://www.lordofthedance3d.com
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Lord of the Dance in 3DRekord Film Vertriebs- und Betriebs-GmbH
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

Tanzwütige Iren jetzt in der dritten Dimension

Es geht um den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse. Beruhend auf einer alten irischen Legende erzählt Michael Flatley vom Lord of the Dance (Flatley) und seinem Gefolge im Kampf gegen den bösen Lord Don Dorcha. Doch die Geschichte wird nicht mittels Sprache und Handlung erzählt, sie wird getanzt. Spektakulärer Stepp-Tanz als Übermittlung von Emotionen und Geschichte, das machte die Show zum Erfolg.


Seit 1996 hält das Phänomen "Lord of the Dance" auf den Bühnen hierzulande an. Allein in Deutschland sahen über 3,6 Millionen Zuschauer die irische Tanzshow. Weltweit spielte das Bühnenspektakel mehr als eine Milliarde Dollar ein. Zu verdanken haben wir das Michael Flatley, der sich die Tanzshow ausgedacht hat und auch die Hauptrolle tanzt.

Wer gehofft hatte, dass es bald mal genug sein könnte, hatte wohl nicht mit 3D gerechnet. Denn die Bildtechnik bietet "Lord oft he Dance" eine weitere Möglichkeit, seine Fans zu erreichen. Die Aufnahmen entstanden 2010 bei Shows in Dublin, London und Berlin. Regie führte Kameraspezialist Marcus Viner, der unter anderem auch Kylie Minogues "Aphrodite World Tour" auf Film bannte.
Lord of the Dance in 3DRekord Film Vertriebs- und Betriebs-GmbH
Lord of the Dance in 3D
Videoclip: Lord of the Dance
Es geht um den ewigen Kampf zwischen Gut und Böse. Beruhend auf einer alten irischen Legende tanzt Michael Flatley die Geschichte des Lord of the Dance (Flatley) und seinem...  Clip starten
Wer gehofft hatte, dass es bald mal genug sein könnte, hatte wohl nicht mit 3D gerechnet. Denn die Bildtechnik bietet "Lord oft he Dance" eine weitere Möglichkeit, seine Fans...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de