FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

The Hole

Originaltitel
The Hole
Genre
Thriller
 
Großbritannien 2001
 
102 min, ab 16 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
20.09.2001 ( D ) bei TOBIS Film
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
8,0 (4 User)
7,0 (Filmreporter)
The Hole (Szene) 2001
Tobis StudioCanal
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsDVDsbewerten

Beklemmender Horror-Thriller um drei tote Teenager

Elizabeth Dunn (Thora Birch) lässt sich gemeinsam mit ihren drei Freunden Mike Steel (Desmond Harrington), Geoff Bingham (Laurence Fox) und Frances Almond Smith (Keira Knightley) in einem abgelegenen Bunker einsperren. Ein weiterer Junge, nämlich Martyn Taylor (Daniel Brocklebank), soll den Schlüssel aufbewahren und die vier nach Abschluss des ungeliebten Schulausflugs wieder freilassen. Doch die Situation gerät zunehmend außer Kontrolle, erst recht, als Lebensmittel und Trinkwasser dürftig werden. Als nach drei Tagen die erhoffte Rettung ausbleibt, drehen die Jugendlichen langsam durch. Die Polizei steht vor einem Rätsel, denn schließlich läuft ihnen Liz als einzige Überlebende in die Arme. Sie aber kann sich nur mehr bruchstückhaft an die Ereignisse im Bunker erinnern. Die Psychologin Philippa Horwood (Embeth Davidtz) versucht den Fall aufzuklären.


Zum Entstehungszeitpunkt des britischen Teenie-Horrors "The Hole" 2001 war das Publikum mit der "Scream - Schrei!"-Reihe, sämtlichen Nachfolgern und dem Überraschungshit "Blair Witch Project" schon leicht übersättigt. Dennoch gelang Regisseur Nick Hamm ein außergewöhnlich beklemmendes und überzeugendes Horrorspektakel, das nach zahlreichen Enttäuschungen in diesem Genre endlich wieder etwas Neues bot. Dass "The Hole" schlussendlich ein Erfolg wurde, lag nicht zuletzt an der hervorragenden schauspielerischen Leistung von Hauptdarstellerin Thora Birch. Die meiste Zeit über in einem engen Raum eingekerkert, zieht sie den Zuschauer in ihren magischen Bann. Die Spannung wird bis ans Ende des Films aufrecht erhalten, nicht zuletzt durch die Erzählweise, die in Rückblenden erfolgt.
The Hole (quer) 2001
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenNewsDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de