FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Unter dem Sand

Originaltitel
Sous le sable
Genre
Drama
 
Frankreich 2000
 
95 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
08.11.2001 ( D | D ) bei Alamode Filmdistribution
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (1 User)
7,0 (Filmreporter)
Charlotte Rampling, Unter dem Sand, Sous le sable (Szene) 200
Pidax film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten

Einfühlsam erzähltes, intelligentes Drama von Ozon

Universitätsprofessorin Marie Drillon (Charlotte Rampling) lebt seit Jahren glücklich mit ihrem Ehemann Jean (Bruno Cremer). Bei einem gemeinsamen Badeurlaub an der südfranzösischen Atlantikküste verschwindet Jean ohne irgend eine Spur zu hinterlassen. War es ein Unfall? Oder hat sie ihr Mann verlassen? Sie weiß es einfach nicht - trotz ihrer bisher glücklichen Existenz. Marie wird mit dem Verlust nicht fertig. Nach einiger Zeit beginnt sie sich einzubilden, ihr Mann sei noch bei ihr. Selbst Freunde oder ihr zeitweiliger Lover Vincent (Jacques Nolot) können sie nicht vom Gegenteil überzeugen. Marie lebt in ihrer Welt und weigert sich verzweifelt, den Tatsachen in die Augen zu schauen.


Einfühlsam erzähltes, intelligentes Drama mit überzeugenden Schauspielern von François Ozon, dem mit 8 Frauen entgültig der kommerzielle Durchbruch gelang. Lichtdurchflutete Bilder, harmlose Begegnungen und vertraute Gesten führen am helllichten Tag zu einem schweren Verlust. Die Auseinandersetzung mit dem Schmerz und der Umgang mit der Realität ist von Charlotte Rampling (Swimming Pool) feinsinnig und sensibel dargestellt.
Unter dem Sand, Sous le sable (querG) 200
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de