Filmreporter-RSS

Familientreffen mit Hindernissen

Originaltitel
Le Skylab
Genre
Komödie
 
Frankreich 2011
 
95 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
09.08.2012 ( D | A ) bei NFP marketing & distribution
 
 
Regie
Julie Delpy
Darsteller
Maxime Julliand, Lou Avarez, Félicien Moquet, Antoine Yvard, Anne-Charlotte Moquet, Angelo Souny
Homepage
http://www.familientreffen-derfilm.de
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Familientreffen mit HindernissenNFP marketing & distribution
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieInterviewDVDsbewerten

Julie Delpys Komödie über das Erwachsenwerden

Eine Rahmenhandlung leitet den fünften Spielfilm Julie Delpys ein. Albertine (Karin Viard) reist mit ihrem Ehemann und den beiden Kindern im Zug. Die Fahrt ist der Anlass für die Erinnerung der Mutter an ihre Kindheit. Als elfjährige (Lou Avarez) besucht sie 1979 mit ihren Eltern die Bretagne, um dort den Geburtstag ihrer Großmutter (Bernadette Lafont) zu feiern. Trotz der unterschwelligen Angst, dass die außer Kontrolle geratene US-Weltraumstation Skylab auf die Erde fallen wird, feiern die Anwesenden fröhlich und ausgelassen das Familienfest.

Während die Erwachsenen am reichlich gedeckten Tisch über Politik, Todesstrafe und Sex diskutieren, lernt Albertine das konkrete Leben kennen. Am Strand begegnet sie einem älteren Jungen und verliebt sich in ihn. Als dieser noch am selben Abend in der Dorfdisco mit ihr tanzt, weiß sie nicht mehr, wo ihr der Kopf steht. Den Glücksgefühlen folgt der erste Kummer auf den Fuß, denn Albertines Schwarm küsst noch am selben Abend ein gleichaltriges Mädchen.


Julie Delpy beginnt mit der Arbeit an "Familientreffen mit Hindernissen" bereits im Jahr 2003. Unter Umgehung einer stringenten Handlungsführung besteht das dramaturgische Konzept der Komödie vor allem aus der impressionistischen Darstellung von Milieu und Charakteren.

Das an Robert Altmans Filme erinnernde Katastrophen-Motiv gibt den lose miteinander verbundenen Episoden Halt und hat zugleich metaphorischen Charakter. "Ich wollte von einem Familientreffen erzählen, über dem eine dunkle Wolke schwebt [...], die dann zwar [...] am anderen Ende der Welt abstürzen wird, aber trotzdem während des gesamten Films sehr präsent ist. Gerade für Albertine spielt sie eine wichtige Rolle, denn alles schwebt in höchster Gefahr - ihre Kindheit, ihre Familie, ihre erste Liebe", so Delpy.
Familientreffen mit HindernissenPaolo Woods/NFP marketing & distribution
Familientreffen mit Hindernissen
In der exklusiven Szene aus "Familientreffen mit Hindernissen" trifft Stadtkind Albertine (Lou Avarez) mit ihren Eltern Anna (Julie Delpy) und Jean (Eric Elmosnino) in der...  Clip starten
In der exklusiven Szene aus "Familientreffen mit Hindernissen" trifft Stadtkind Albertine (Lou Avarez) mit ihren Eltern Anna (Julie Delpy) und Jean (Eric Elmosnino) in der...  Clip starten
Ohne geschlossene Dramaturgie konzentriert sich Julie Delpys "Familientreffen mit Hindernissen" in erster Linie auf die impressionistische Schilderung von Milieu und Charaktere.
Julie
Interview mit Julie Delpy: Julie Delpy setzt Prioritäten
Schauspielerin, Drehbuchautorin, Regisseurin: Julie Delpy hat sich als vielseitige Künstlerin des internationalen Kinos etabliert....
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieInterviewDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de