FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS
Borgia
StudioCanal
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsGalerienDVDsbewerten

Inhalt (Text StudioCanal): Staffel 1: Italien, Ende des 15. Jahrhunderts: Das Zeitalter von Da Vinci und Michelangelo galt als eine Zeit der Erleuchtung und geistiger Weiterbildung. Im Zentrum der Weltordnung thronte der skrupellose und machtbesessene Rodrigo Borgia, dessen Regiment als Papst in die Geschichte der katholischen Kirche eingehen sollte.

Staffel 2: Die Spiele um Macht und Wohlstand gehen weiter! Rom, 1494. Gott hat der Stadt den Rücken gekehrt. Rodrigo Borgia, Papst Alexander XI, hat den Verlust seines Sohnes Juan nicht überwunden. Seine Macht droht ihm zu entgleiten. Cesare führt den Kampf in seinem Namen weiter. Endlich aus dem Schatten seines Vaters getreten, kontrolliert er jeden Gedanken und jede Tat des Papstes. Seine Entwicklung zu einem furchtlosen und leidenschaftlichen Krieger bringt Zerstörung und Angst nach Italien.

Staffel 3: Das letzte Kapitel der Borgia hat begonnen: Dem Wunsch seines Vaters entsprechend kämpft Cesare um die Rückeroberung abtrünniger Provinzen. Währenddessen versucht Lucrezia ihrer Rolle als Friedensstifterin gerecht zu werden. Doch der Papst macht sich immer mehr Feinde, die nichts lieber als seinen Tod sähen...


Borgia (quer) 2011
StudioCanal
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsGalerienDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de