Wie zwischen Himmel und Erde

Originaltitel
Wie zwischen Himmel und Erde
Alternativ
Flucht aus Tibet - Wie zwischen Himmel und Erde (Videotitel)
Genre
Abenteuer
 
Deutschland/Schweiz
 
90 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
31.05.2012 ( D | CH | A ) bei Prokino Filmverleih
Regie
Maria Blumencron
Darsteller
Hannah Herzsprung, Jon Yang, Céline Pelmo Ulm, Tundup Norboo Tomtom, Pema Shitsetsang, Max Sartore
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Wie zwischen Himmel und ErdeProkino
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

Von realen Ereignissen inspiriertes Fluchtdrama

Die junge Medizinstudentin Johanna (Hannah Herzsprung) möchte sich im Himalaya einen Traum erfüllen. Sie reist nach Tibet, um einen Achttausender zu besteigen. Auf ihrer Tour gerät sie in eine gefährliche Situation. Der Sturz in eine Gletscherspalte geht zwar glimpflich aus, doch sie macht dabei eine schreckliche Entdeckung. Geschockt beschließt sie, sich auf den Rückweg nach Deutschland zu machen.

Als sie auf ihrer Rückreise in einem Kloster Halt macht, trifft sie auf den kleinen Tempa (Sangay Jäger). Das Kind hat eine frische Schusswunde am Kopf, die Johanna versorgt. Sie nimmt das Kind unter ihre Fittiche. Der Abt des Klosters bittet Johanna, Tempa in die Hauptstadt Lhasa zu bringen. Dort angekommen stellt sie fest, dass ihre Reise noch lange nicht zu Ende ist. Tempa soll über die Grenze gebracht werden, um ihn dem Zugriff der chinesischen Besatzer zu entziehen.


Nachdem Maria Blumencron ihre Karriere in den 1990er Jahren als Schauspielerin begann, dreht sie seit 2000 Dokumentarfilme. Darin widmet sie sich besonderes den Themen Spiritualität, Religion und Tibet. Sie drehte eine Dokumentation und schrieb ein Buch über die Flucht tibetischer Kinder über den Himalaya. Mit "Wie zwischen Himmel und Erde" legt sie nun eine fiktionale Variation des Themas vor. Es ist zudem ihr Spielfilmdebüt als Drehbuchautorin und Regisseurin.

Ihre Erfahrungen als Dokumentarfilmerin nutzte Blumencron, um dem dramatischen Plot von "Wie zwischen Himmel und Erde" mit einem realistischen Hintergrund zu versehen. Dieser verleihe dem Film eine zusätzliche Kraft, so Blumencron in einem Statement. Sie verarbeitete für die Geschichte eigene Erfahrungen, die sie auf einer Tibetreise machte. Die Perspektive ihrer Protagonistin soll dem westlichen Publikum als Identifikationshilfe dienen.
Wie zwischen Himmel und ErdeProkino
Wie zwischen Himmel und Erde
Medizinstudentin Johanna (Hannah Herzsprung) reist nach Tibet, um einen Achttausender zu besteigen. Auf ihrer Reise trifft sie einen kleinen Jungen, der auf der Flucht vor den...  Clip starten
Maria Blumencron hat bereits ein Buch und mehrere Dokumentationen zum Thema Tibet vorgelegt. Nun bearbeitet sie das Thema auch in ihrem Spielfilmdebüt.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
2021