Filmreporter-RSS

Anaconda 4: Trail of Blood

Originaltitel
Anaconda 4: Trail of Blood
Alternativ
Anacondas: Trail of Blood
Genre
Horror
 
Rumänien/USA 2009
 
81 min
Medium
Kinofilm
Regie
Don E. FauntLeRoy
Darsteller
Crystal Allen, Cristina Teodorescu, David Frye, Zoltan Butuc, Vasile Albinet, Razvan Gheorghiu
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Anaconda 4: Trail of Blood (DVD) 2009CPT Holdings, Inc.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Gruselfortsetzung mit Brite John Rhys-Davies

Obwohl beim ersten Versuch mehrere Wissenschaftler starben, schickt Milliardär Murdoch (John Rhys-Davies) erneut einen Arzt ins Amazonasbecken. Dieser soll aus Blutorchideen ein Serum gewinnen und an einer Anakonda testen. Dies hält Murdoch für wichtig, da er schwer erkrankt ist und glaubt nur so sein Leben retten zu können. Als sein Arzt das Serum an einer Anakonda testet, mutiert die Würgeschlange zu einem Monster und frisst den Arzt auf.

Damit nicht genug: Die Schlange ist offenbar auf den Geschmack gekommen und geht nun auf Menschenjagd, um ihren Hunger zu stillen. Wie kann man das blutrünstige Monster aufhalten? Die Einzige, die diesbezüglich eine Idee hat ist Wissenschaftlerin Amanda (Crystal Allen). Sie hat bereits an Anakondas geforscht und weiß deshalb, wie sich diese verhalten.


"Anaconda 4: Trail of Blood" ist eine Mischung aus den bisherigen drei Werken der Schlangenhorror-Reihe. Mit Regisseur Don E. FauntLeRoy sowie den Hauptdarstellern John Rhys-Davies und Crystal Allen bleibt der wichtigste Teil des "Anaconda 3: Offspring"-Teams erhalten. Inhaltlich werden sowohl bei "Anaconda", als auch bei "Anacondas: Die Jagd nach der Blut-Orchidee Anleihen genommen. Aus letzterem wurde die Suche nach der Blutorchidee abgekupfert. Dass nur eine einzige Anakonda auf Menschenjagd geht, ist eine Idee aus dem ersten Teil.

Die vier Produktionen eint die Konzentration auf die Actionszenen. In diesen fließt jede Menge Blut, zahlreiche menschliche Körper werden zerfetzt. Fans der Reihe monieren an "Anaconda 4: Trail of Blood" die dürftige Kameraführung und die unprofessionellen Spezialeffekte. Dadurch würden die gesamten Action-Szenen ihren Schrecken verlieren und der Zuschauer sich zu keiner Zeit gruseln. Positiv hervorgehoben wird hingegen, dass die Geschichte aufgrund der inhaltlichen Kontinuität zügig zur Sache komme. Schnell würde das geliefert was die Zuschauer sehen wollen: die menschenfressende Anakonda...
Anaconda 4: Trail of Blood (Quer) 2009CPT Holdings, Inc.
"Anaconda 4: Trail of Blood" schließt sowohl inhaltlich, als auch personell an Vorgänger "Anaconda 3: Offspring" an. Don E. FauntLeRoy inszeniert erneut den Schlangenhorror...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de