Filmreporter-RSS

Hercules 3D

Originaltitel
Hercules: The Thracian Wars
Alternativ
Hercules (3D)
Genre
Fantasy, Action
 
USA 2014
 
99 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
04.09.2014 ( D | CH | A ) bei Paramount Pictures
 
 
Regie
Brett Ratner
Darsteller
Peter Ivanyi, Dwayne Johnson, Erika Marozsán, Nóra Lili Hörich, Athina Papadimitriu, Anna Trokán
Homepage
http://www.hercules-movie.de
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Hercules 3D (Kino) 2014Paramount Pictures
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieKritikDVDsbewerten

Hollywood plündert erneut die Sagen der Antike

Die Krieger der 90 Stämme der Thraker aus dem heutigen Bulgarien standen laut Homer dem tapferen Achilles im Trojanischen Krieg kaum nach. Mit den Herrschern der Stadt war Herkules Dwayne Johnson bereits eine Generation zuvor in Streit geraten. König Laomedon verweigerte ihm den Lohn für die Rettung seiner Tochter Hesione vor einem Meeresungeheuer, worauf Herkules die Familie mit Ausnahme von Hesione und ihres Bruders Priamos auslöschte. Der ging später als letzter König von Troja in die Geschichte ein, nachdem er für ein Spielzeug - ein gigantisches hölzernes Pferd - die Tore der Stadt geöffnet hatte.

Der Krieg, die seelischen Verletzungen der Kindheit und der Verlust seiner Familie sowie die Qualen bei der Bewältigung der zwölf Aufgaben haben Spuren in Hercules Psyche hinterlassen. Er kehrt der ständig ränkeschmiedenden Götterwelt den Rücken und verdingt sich mit fünf gleichgesinnten Söldnern an den Meistbietenden. Für den thrakischen König Cotys (John Hurt) bilden sie eine Armee für den Krieg gegen rivalisierende Griechen und deren göttliche Beschützer aus. Die Stunde der Entscheidung naht, ein letztes Mal muss Hercules seine unbändigen Kräfte einsetzen und seine göttliche Tugenden beweisen.


Hollywood plündert die Sagen der Antike für einen weiteren spektakulären Monumentalschinken im Stil von "300", wobei Sagenhaftes und historisch Überliefertes miteinander verschmelzen. Auf die Legende des tapfersten und stärksten aller griechischen Halbgötter folgt nun eine Saga, der denen der antiken Dichter in nichts nachsteht. Vor 1.400 Jahren trainiert Hercules die Armeen Thrakiens für den Krieg gegen den griechischen Nachbarn und den Olymp, über den sein Vater herrscht, der ihn einst verstieß.

Mit schauspielerischen Gaben war Dwayne Johnson nie belastet, auch für diese Rolle muss sich der Ex-Wrestler und Actionmime aus "The Scorpion King" und "Fast & Furious 6" vor allem seine Muskeln blank wienern und einölen. Mit sonnengebräunten, muskelbepackten Oberkörper schreitet er wie eine Kopie antiker Statuen des Herakles, lateinisch Herkules, Sohn von Göttervater Zeus und einer Sterblichen, über die Schlachtfelder auf dem Balkan.
Hercules 3D
Mit schauspielerischen Gaben war Dwayne Johnson nie belastet, auch für diese Rolle muss sich der Ex-Wrestler und Actionmime aus "The Scorpion King" und "Fast & Furious 6" vor...
Kellan
Kritik mit Webseite der Komm & Sieh-Autoren: Hercules 3D: Humor, Familienwerte und Traumata
Mit einer eingespielten Söldnertruppe nährt Herkules (Dwayne Johnson) seinen Ruf als Halbgott, der Sagenungeheuer tötet. Als ihn...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailersGalerieKritikDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de