Rememory - 2017 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Kinostar

Rememory

Wir sind nicht mehr als die Summe unserer Erinnerungen

OriginaltitelRememory
GenreScience Fiction, Thriller
Land & Jahr Kanada/USA 2017
FSK & Länge 119 min.
KinoDeutschland
AnbieterKinostar
Kinostart08.11.2018
RegieMark Palansky
DarstellerPeter Dinklage, Matt Ellis, Jordana Largy, Martin Donovan, Evelyne Brochu, Henry Ian Cusick
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGaleriebewerten

Thriller mit Peter Dinklage und Anton Yelchin

Gordon Dunn (Martin Donovan) ist ein ebenso genialer wie bahnbrechender Wissenschaftler. Nach Fertigstellung einer neuen Erfindung wird der Forscher tot aufgefunden. Hat sein Tod etwas mit der genialen Apparatur zu tun, die er kurz zuvor der Öffentlichkeit vorgestellt hatte. Mit der Maschine kann man Gedanken und Erinnerungen des Menschen nicht nur erfassen, sondern sie auch speichern und abspielen.

Dunns Frau Carolyn (Julia Ormond) ist durch den Tod ihres Mannes am Boden zerstört. Sie zieht sich von der Außenwelt zurück. Schließlich taucht ein mysteriöser Mann namens Sam Bloom (Peter Dinklage) auf, der angeblich ein alter Bekannter Gordons ist. Er gibt vor, die Todesumstände des Wissenschaftlers untersuchen zu wollen. Als Anhaltspunkte sollen die kurz vor dem Tod Dunns gespeicherten Erinnerungen dienen.
Für seinen zweiten Spielfilm lässt sich der kanadische Filmemacher Mark Palansky viel Zeit. "Rememory" erscheint elf Jahre nach seinem Spielfilm-Debüt mit der romantischen Komödie "Penelope". "Rememory" ist ein Stilmix aus Sci-Fi-Thriller und Kriminalfilm und wurde über eine Crowdsourcing-Kampagne finanziert. Zur Initiative gehört auch der Aufruf an die Spender, Handyvideos mit visuell umgesetzten Erinnerungen einzusenden. Von den Tausenden eingegangenen Aufnahmen schaffen es einige in den Film.

Anton Yelchin hat einen seiner letzten Auftritte vor der Kamera. Der US-Schauspieler mit russischen Wurzeln kommt im Juni 2016 ums Leben, als er vor seinem Anwesen in Studio City von seinem eigenen Auto erdrückt wird. Zu dem Zeitpunkt hat er mehrere Projekte in der Mache. Posthum erscheinen unter anderem das Sci-Fi-Spektakel "Star Trek Beyond", die Romanze "Porto", das Mystery-Drama "Wir gehören nicht hierher" und eben "Rememory".
Rememory

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Rememory: Der Trailer

Gordon Dunn (Martin Donovan) wird tot aufgefunden. Kurz zuvor hatte er eine Apparatur vorgestellt, mit der man Erinnerungen aufnehmen kann. Der Tod des...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
"Rememory" zeigt Anton Yelchin in einer seiner letzten Rolle. Der Schauspieler kommt 2016 ums Leben. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGaleriebewerten
© 2018 Filmreporter.de