Intergroove
Whitney Houston - Die Legende

Whitney Houston - Die Legende

Originaltitel
Whitney Houston Legend
Genre
Dokumentarfilm
Land /Jahr
USA 2012
Kinostart
2012
Länge
50 min.
Medium
Kinofilm
Kinostart Deutschland
bei
Regie
Thomas Gibson
Darsteller
Ashanti, Tamar Braxton, Vivica A. Fox, Whitney Houston, Billy Johnson Jr., Gail Mitchell
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDGaleriebewerten
Doku über eine der größten Pop-Diven aller Zeiten
Als Whitney Houston am 9. August 1963 in Newark/New Jersey das Licht der Welt erblickt, ahnt niemand, dass sie einmal als eine der größten Popikonen des 20. Jahrhunderts werden wird. In eine musikalische Familie geboren, besuchte sie schon als kleines Mädchen den lokalen Gospelchor ihrer Gemeindekirche in Newark. Bereits hier fällt sie durch ihr Talent auf. Im Laufe ihrer Musikkarriere erhält sie 200 Gold-, Platin-, Silber- und Diamantschalplatten und gewinnt zahlreiche Preise, sechs Grammies, zwei Emmies, 30 Billboard Music Awards, sowie 23 American Music Awards. Sie entwickelt einen Stilmix aus Gospel, Pop und Soul, der viele amerikanische Künstler und Künstlerinnen nach ihr beeinflusst.

Im Filmgeschäft gelingt ihr 1992 der Durchbruch: Sie spielt mit Kevin Costner in "Bodyguard", zu dem sie auch den Soundtrack beisteuert. Der Filmsong "I will always love you " erhält einen MTV Music Award und wird ein Welthit. Whitneys Privatssphäre steht in krassem Gegensatz zum Glamourleben der Diva. Die Ehe mit Bobby Brown verläuft nicht sehr glücklich. Dazu gesellen sich Whitneys Probleme mit Drogen und Alkohol, die sie schließlich zu Grunde richten. Am 11. Februar 2012 stirbt Whitney unter ungeklärten Umständen im Beverly Hilton Hotel in Los Angeles. Ihr Tod löst große Trauer unter ihren Fans aus.
"Whitney Houston - Die Legende" schildert das Drama um den Tod der Pop-Diva. Im Rückblick wird die Erfolgsgeschichte der Ausnahmekünstlerin im Kontrast zu den Problemen Whitney Houstons in ihrem Privatleben geschildert. Die Musik ist eine Konstante bis zu ihrem frühen Tod. Ausgiebig widmet sich die Dokumentation ihrem musikalischen Oeuvre. So werden Ausschnitte aus Livekonzerten gezeigt. Whitney gibt nicht nur den Menschenfreund in ihren Liedern, auch hinter der Bühne setzt sie sich zeitlebens für wohltätige Projekte ein. Sie ist ein Mensch mit vielen Stärken und manchen Schwächen. So gibt sie sich zunehmend Alkohol und Drogen hin. Immer mehr sieht sie sich dem Erfolgsdruck und der Verfolgung durch die Boulevardpresse ausgeliefert. In ihrem Lied "Whatcha lookin at" setzt sie sich mit den Gerüchten in den Medien auseinander. Es gelingt ihr jedoch nicht, ihr Leben in geordnete Bahnen zu lenken.
Peter Köbler, Filmreporter.de
"Whitney Houston - Die Legende" erzählt vom Leben der Pop-Ikone Whitney Houston, die am 11. Februar 2012 in Beverly Hills auf dramatische Weise ums...
Medium: DVD
Start: 16.03.2012
Intergroove
Whitney Houston - Die Legende
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenDVDGaleriebewerten
2021