FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Der Geschmack von Apfelkernen

Originaltitel
Der Geschmack von Apfelkernen
Genre
Drama
 
Deutschland 2012
 
121 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
26.09.2013 ( D | CH | A ) bei Concorde Filmverleih
 
 
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Der Geschmack von Apfelkernen (Kino) 2013
Concorde Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten

Hanna Herzsprung sucht die verlorene Zeit

Nach dem Tod von Bertha kommen die drei Töchter Christa (Oda Thormeyer), Inga (Marie Bäumer) und Harriet (Meret Becker) sowie Enkelin Iris (Hannah Herzsprung) an den Ort ihrer Kindheit. Iris erbt das Haus der Familie, ist sich aber nicht schlüssig, ob sie das Erbe antreten soll. Zu viele schmerzliche Erinnerungen sind an das Anwesen geknüpft.

Vor allem der Tod ihrer Kusine Rosmarie hat sie in all den Jahren nicht losgelassen. Dennoch bleibt sie zunächst für eine Woche auf dem Anwesen. Sie streift durch die alten Gemächer des Gebäudes, hält sich immer wieder im wild zu gewucherten Garten auf, dessen Düfte sie zurück in ihre Kindheit versetzt. Während ihrer Streifzüge durch Gegenwart und Vergangenheit kommt sie Max (Florian Stetter), dem Bruder ihrer Jugendfreundin Mira, näher.


"Der Geschmack von Apfelkernen" basiert auf dem gleichnamigen Bestseller-Roman von Katharina Hagena. Die drei Generationen umspannende Familiensage ging in Deutschland über eine Millionen Mal über den Ladentisch und wurde in 22 Ländern erfolgreich verkauft. Sowohl im Buch als auch in der Verfilmung von Vivian Naefe spielt das Haus eine entscheidende Rolle, dass im Chaos von Zeit- und Bewusstseinsebenen eine feste Größe bildet.

Die zweite Konstante ist die Familie, ein 'Ort der Geschichten', wie Autorin Naefe sagt, ein Ort von Begegnungen und Erlebnissen trauriger, glücklicher und romantischer Natur. Mit diesen Emblemen der ewigen Wahrheit korrespondieren in Buch und Film Elemente des magischen Realismus, wenn etwa in dem beseelten Garten des Hauses Johannisbeeren nach dem Tod einer Figur über Nacht weiß werden oder die Apfelbäume im selben Jahr ein zweites Mal erblühen.
Der Geschmack von Apfelkernen
Concorde Film
Florian Stetter, Hannah Herzsprung, Der Geschmack von Apfelkernen (Szene 08) 2013
Nach dem Tod von Oma Bertha treffen die Töchter Christa (Oda Thormeyer), Inga (Marie Bäumer) und Harriet (Meret Becker) sowie Enkelin Iris (Hannah Herzsprung) auf dem Anwesen...  Clip starten

"Der Geschmack von Apfelkernen" basiert auf dem gleichnamigen Roman von Katharina Hagena. Wie in der Vorlage ragen auch in der Verfilmung von Vivian Naefe das Haus und die...
Hannah
Interview mit Hannah Herzsprung: Hannah Herzsprungs Erinnerungen
Für Hannah Herzsprung kommt alles auf einmal. "Der Geschmack von Apfelkernen" feiert Premiere in Hamburg und die 2. Staffel der...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieInterviewDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de