FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Taking Sides - Der Fall Furtwängler

Originaltitel
Taking Sides - Der Fall Furtwängler
Genre
Drama
 
Deutschland/Frankreich/Großbritannien 2001
 
110 min, ab 12 Jahren (fsk)
Kinostart
07.03.2002 (D) bei
Alamode Filmdistribution
Regie:
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
9,0 (1 User)
Szene
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten

Stardirigent Wilhelm Furtwängler wird nach dem Krieg der Zusammenarbeit mit den Nazis angeklagt. Wie der im dritten Reich erst hochgeschwemmten Herbert von Karajan, spielte auch Furtwängler in der Musikszene des dritten Reichs eine markante Rolle. Unter der Protektion der Nazis hat sich der musikalisch unbestrittene Dirigent allerdings auch seinen jüdischen Orchestermitgliedern angenommen.


Das psychologisch angelegte Justizdrama basiert auf dem Theaterstück von Ronald Harwood. István Szabós erster Film, der nicht nach eigenem Drehbuch entstand, wühlt auf und ist zugleich auch intellektuell stimulierend. Die Bewertung Furtwänglers bleibt dem Zuschauer vorbehalten.
Szene aus: Taking Sides - Der Fall Furtwängler

Meinungen

|0  katastrophal
brilliant  10|
9,0 (1 User)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de