FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Turn me on

Originaltitel
Få meg på, for faen
Alternativ
Turn me on, goddammit
Genre
Komödie
 
Norwegen 2012
 
76 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
08.05.2014 ( D | CH ) bei W-film Filmproduktion & Filmverleih
 
 
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Turn me on (Kino) 2012
W-film Distribution
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

Komödie über ein sexuell emanzipiertes Mädchen

Almas (Helene Bergsholm) Leben ist von der wiederkehrenden Langeweile aus, die viele Teenager nervt. Das junge Mädchen wohnt in einem kleinen Ort in Norwegen, wo nie Aufregendes geschieht. Alma wendet sich schließlich dem Einzigen zu, das ihr Dasein ausfüllen könnte: Sex. Der Teenager zieht durch die Ortschaft und stürzt sich immer wieder in sexuelle Abenteuer und romantische Begegnungen. Dabei entdeckt zusehends ihre eigene Sexualität, vertieft sich in ihre Träume, Wünsche und Hoffnungen und gerät zudem in allerlei schräge Situationen.


Jannicke Systad Jacobsens "Turn Me On" ist eine leichte Komödie mit skandinavischem Charme. Die junge, blonde Hauptdarstellerin Helene Bergsholm gibt einen ganz bezaubernden Anblick ab und spielt auch die Sexszenen souverän.

Der Film ist eine Mischung aus Coming of Age-Geschichte, Romanze und Kleinstadtidyll. Jacobsen bindet die sexuelle Entwicklung seiner Hauptfigur in idyllische Landschaftsaufnahmen ein. So entsteht der leichte Zauber einer lauwarmen Sommernacht, die der Zuschauer im Falle von "Turn Me On" entspannt genießen kann.
Turn me on
W-film Distribution
Turn me on (Szene) 2012
zu den Trailern: "Turn me on": Der Trailer
Alma (Helene Bergsholm) wohnt im kleinen Örtchen Skoddeheimen. Da es dort sonst nichts zu tun gibt, entdeckt die junge Frau halt erst einmal ihre Sexualität.  Clip starten

Jannicke Systad Jacobsens Film hat die perfekte Mischung, um beim Publikum anzukommen. Die Komödie verspricht beschwingt romantische Unterhaltung im wunderbaren Norwegen.
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de