FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Knallharte Jungs

Originaltitel
Knallharte Jungs
Genre
Komödie
 
Deutschland 2002
 
85 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
14.03.2002 ( D ) bei Constantin Film
 
 
Regie
Darsteller
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
10,0 (1 User)
5,0 (Filmreporter)
Knallharte Jungs (Kino) 2002
Constantin Film
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenDVDsbewerten

Wenig originelle deutsche Fortsetzungs-Comedy

Florian (Tobias Schenke) ist seinem kleinen Freund hoffnungslos unterlegen. Das Gemächte des pubertierenden Studenten versaut ihm ständig die Chancen für den lange ersehnten Geschlechtsverkehr. Als er die gar nicht begeisterte Maja Paradis (Diana Amft) erobern versucht, muss er seinen immer geilen Penis mit allerlei Tricks in Schach halten. Er heuert sogar bei Majas Tante als Pfleger an, um der verehrten Flamme näher zu kommen.


Die deutsche Teenie-Welle hat die Fortsetzung als Einnahmequelle entdeckt. Sitcom-Nachwuchs Axel Stein ("Hausmeister Krause") und "Mädchen Mädchen!"-Hauptdarstellerin Diana Amft locken einschlägige Fans mit diesem Comedy-Klamauk in die Kinos. Während es der erste Teil der Reihe mittlerweile zu Kult schaffte, gelang dies der Fortsetzung nicht. Dennoch wurde "Knallharte Jungs" im Jahr 2002 mit dem deutschen Comedypreis in der Kategorie "beste Kino-Komödie" ausgezeichnet. Hauptdarsteller Axel Stein erhielt gar den Preis für den besten Newcomer.
Knallharte Jungs
Constantin
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenMeinungenDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de