Battle of the Year 3D - 2013 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Sony Pictures

Battle of the Year 3D

OriginaltitelBattle of the Year: The Dream Team
AlternativPlanet B-Boy
GenreTanzfilm
Land & Jahr USA 2013
FSK & Länge ab 6 Jahren • 110 min.
KinoDeutschland
AnbieterSony Pictures
Kinostart28.11.2013
RegieBenson Lee
DarstellerJosh Holloway, Laz Alonso, Josh Peck, Caity Lotz, Ivan 'Flipz' Velez, Jon 'Do Knock' Cruz
Homepage https://http://www.battleoftheyear-fi...
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Tanzfilm über eine Gruppe junger Breakdancer

Dante (Laz Alonso) ist ein Hip-Hop-Mogul aus Los Angeles. Er hat nur ein Ziel: er will nach fünfzehn Jahren endlich wieder einen Sieg für das US-Team bei der Olympiade der Breakdancer, dem sogenannten Battle of the Year. Dafür heuert er den Trainer Blake (Josh Holloway) an. Dieser stellt eine Mannschaft aus den besten Tänzern des ganzen Landes zusammen. Nun gilt es, aus einer Gruppe Individualisten ein Team zu formen. Nur dann können Dante, Blake und das Team die Trophäe wieder nach Amerika holen.
Benson Lees "Battle of the Year" verspricht fette Hip-Hop-Beats, atemberaubende Choreographien und ein gemäßigtes Maß an Drama, wie es in amerikanischen Tanzfilmen immer zutage tritt. Dem Film kommt zugute, dass Lee sich in der Breakdance-Szene auskennt. 2007 drehte er bereits den Dokumentarfilm "Planet B-Boy"."Battle of the Year" ähnelt Filmen wie "Step Up".
Battle of the Year 3D

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Trailer zu "Battle of the Year"

Seit fünfzehn Jahren hat Amerika die Olympiade der Breakdancer, den Battle of the Year, nicht mehr gewonnen. Hip-Hop-Mogul Dante (Laz Alonso) will das...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
Harte Beats, spektakuläre Tanzchoreographien und einen Spur Dramatik verspricht der Tanzfilm "Battle of the Year" von Benson Lee ("Planet B-Boy"). mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de