Warner Bros. Pictures
Hinterlassen eine blutige Spur: Woody Harrelson und Juliette Lewis als "Natural Born Killers"

Natural Born Killers

Originaltitel
Natural Born Killers
Genre
Thriller
Land /Jahr
USA 1994
 
119 min, ab 18 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
27.10.1994 ( Kino Deutschland ) bei Warner Bros. Pictures
Regie
Oliver Stone
Darsteller
Woody Harrelson, Juliette Lewis, Rodney Dangerfield, Everett Quinton, Edie McClurg, Pruitt Taylor Vince
Links
IMDB
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (Filmreporter)
6,5 (6 User)
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsGalerieDVDsbewerten
Satire oder Splatter? Entscheiden Sie selbst...
Drei Wochen - 52 Mordopfer und eine sensationsgeile Öffentlichkeit. Mickey Knox (Woody Harrelson) zieht mit seiner Freundin Mallory Knox (Juliette Lewis) mordend durch die USA. Dabei lassen sie sich an den Schauplätzen ihrer kaltblütig Tat von den Medien begleiten. Die morbide Lust am Spektakel lässt die Reporter sämtliche moralischen Grenzen vergessen, das gilt auch für Cop Wayne Gale (Robert Downey Jr.).
Satire oder zynischer Splatter - entlang dieser Linie verliefen die Fronten, als Oliver Stone 1994 "Natural Born Killers" in die Kinos brachte. Mit Gewalt bis zum Abwinken und das mit arrivierten Stars wie Woody Harrelson ("Ein unmoralisches Angebot"), Juliette Lewis und Tommy Lee Jones ("Auf der Flucht"). Oder waren die Journalisten nur sauer, dass ihre Jagd nach Sensationen in der Mediensatire keine Grenzen kennt?
Die knabenhafte und rehäugige Schauspielerin gilt als das größte Modeidol des 20. Jahrhunderts. Zu ihren bedeutendsten Filmerfolgen gehören "Frühstück bei Tiffany", "My Fair Lady" und "Ein süßer Fratz".
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsGalerieDVDsbewerten
2021