FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Celeste & Jesse Beziehungsstatus: Es ist kompliziert!

Originaltitel
Celeste & Jesse Forever
Alternativ
Celeste and Jesse Forever
Genre
Komödie
 
USA 2012
 
95 min, ab 0 Jahren (fsk)
Kinostart
14.02.2013 (D) bei
DCM (Delphi Filmverleih)
Regie:
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
4,0 (1 User)
7,0 (Filmreporter)
Celeste
DCM
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten

Emotionales Drama von Lee Toland Krieger

Celeste (Rashida Jones) und Jesse (Andy Samberg) waren viele Jahre ein Liebespaar. Die Freunde aus dem Kindergarten haben jedoch sehr früh geheiratet. Die Beziehung konnte den Schwierigkeiten einer so jungen Ehe jedoch nicht standhalten. So haben sich die beiden getrennt.

Trotzdem können sie nicht ohne einander aus, sie verbringen weiter viel Zeit zusammen. Celeste fährt Jesse etwa zu seinen Terminen, Jesse hilft seiner Ex wiederum beim Aufbau der Möbel. Auch gegenüber ihren gemeinsamen Freunden machen die beiden immer noch den Eindruck eines verliebten Paares. Als ein weiterer gemeinsamer Abend überraschender Weise doch wieder im Bett endet, erwachen die alten Gefühle. Jesse will seine alte Liebe zurückgewinnen, doch die lehnt dies ab. Ein Fehler, wie sich herausstellt. Erst als Jesse ihr seine neue Freundin vorstellt, werden Celeste ihre Gefühle wieder bewusst. Jetzt macht sie alles, um ihren Ex zurückzugewinnen...


Zärtlich und liebevoll küssen und umarmen sich Celeste und Jesse. Niemand zweifelt an der glücklichen Beziehung der beiden, nicht mal der Zuschauer. Erst nach und nach werden ihm die Schwierigkeiten des langjährigen Paares eröffnet. Mit jeder Szene taucht der Zuschauer tiefer in ihre Welt ein. Die Kamera bleibt ganz nah am Geschehen, erfasst so immer die Emotionen der Protagonisten. Wenn Celeste weint oder Jesse sich freut, ist der Zuschauer dabei.

Die emotionale Entwicklung ist überaus gefühlvoll und authentisch gezeichnet. Musik oder visuelle Effekte sind nur sparsam eingesetzt. Regisseur Lee Toland Krieger will nicht vom Kern seiner Geschichte ablenken. Durch die einfache Inszenierung ohne viel Schnick-Schnack kann sich der Zuschauer bestens mit den Hauptfiguren identifizieren und ihre wechselnden Gefühle mitempfinden. Rashida Jones und Andy Samberg transportieren diese mit Bravour.
Celeste + Jesse
DCM

Meinungen

|0  katastrophal
brilliant  10|
4,0 (1 User)
7,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Trailer:
Celeste & Jesse Beziehungsstatus: Es ist kompliziert ein glückliches Ehepaar. Die Beziehung konnte den Schwierigkeiten einer jungen Ehe jedoch nicht standhalten. Trotz ihrer Trennung können die beiden nicht...  Clip starten

Galerie: Celeste + Jesse
Mit "Celeste + Jesse" ist Regisseur Lee Toland Krieger ein überaus emotionaler Film gelungen. Durch die einfache Geschichte - ohne viel Schnick-Schnack erzählt - kann sich der... mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de