Filmreporter-RSS

Hardball

Originaltitel
Hardball
Genre
Drama
 
USA 2001
 
106 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
09.05.2002 ( D ) bei United International Pictures (UIP)
 
 
Regie
Brian Robbins
Darsteller
John Anton, Greg Sandquist, Stephen Cinabro, Michael B. Chait, Donald M. Siple, Adam Tomei
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
3,0 (1User)
Hardball (Szene) 2001Paramount Pictures
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Keanu Reeves wird vom Looser zum Baseballtrainer

Conor O'Neill (Keanu Reeves) verschachert vor dem Stadion Sporttickets. Er sitzt auf großen Wettschulden und weiß nicht mehr ein noch aus. Widerwillig nimmt er einen Trainerjob an. Er soll ein Kinderbaseballteam wieder auf Vordermann bringen. Die gute Moral der schwarzen Kinder aus sozial benachteiligten Familien bewirkt, dass Conor bald vergisst, dass er mit dem Job nur seine Schulden tilgen wollte.


Keanu Reeves hat immer wieder Verlierertypen gespielt. So auch im Baseballdrama "Hardball". Reeves mimt einen glücklosen Tickethehler, der sich darauf einlässt, eine Jugendmannschaft aus dem sozialen Brennpunkt zu trainieren. Daniel Coyles Autobiographie "Hardball: A Season In The Projects" diente Regisseur Brian Robbins als Vorlage. Die vorhersehbare Story wird durch die überzeugende Darstellung der jugendlichen Schauspieler wettgemacht. Auch nimmt man Keanu Reeves den Looser ab, der nicht nur den schwarzen Underclass-Kids zu sportlichen Höhepunkten verhilft, sondern nach einigen Rückschlägen von den Kindern auch seine eigene Lektion lernt.
Hardball (Szene) 2001
Galerie: Hardball
Als Vorlage diente Daniel Coyles Autobiographie "Hardball: A Season In The Projects". Die vorhersehbare Story wird durch die überzeugende Darstellung der jugendlichen...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de