Warner Bros.
The Newsroom

The Newsroom

Originaltitel
The Newsroom
Regie
Alan Poul, Greg Mottola, Lesli Linka Glatter
Darsteller
Richard Clarke, Jesse Eisenberg, Gabrielle Giffords, Stacy Howell, Wayne LaPierre, Rush Limbaugh
Kinostart:
Deutschland, bei
Genre
TV-Serie
Land
USA
Jahr
2012
Länge
60 min.
IMDB
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
6,0 (Filmreporter)
Es gibt noch keine Userkritik!
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsDVDsGalerienbewerten
"The Newsroom" - Traum vom perfekten Journalismus
Will McAcoy (Jeff Daniels) ist Nachrichtensprecher und Aushängeschild des Nachrichtensenders ACN. Seine zynische, oft beleidigende Art macht Will bei seinen Kollegen und Mitarbeiter nicht gerade beliebt. Eine Brandrede auf den desolaten Zustand der amerikanischen Gesellschaft inklusive den heruntergekommenen Fernsehjournalismus hat ungeahnte Folgen. Als er aus seinem Urlaub zurückkehrt, hat fast sein gesamtes Team die Redaktion gewechselt.

Ausgerechnet seine ehemalige Lebensgefährtin MacKenzie MacHale (Emily Mortimer) wird die neue Ausführende Produzentin der Nachrichtensendung. Sie überzeugt Will von einer Neuausrichtung der unerfahrenen jungen Redaktion. Die beiden raufen sich tatsächlich zusammen und entwickeln gemeinsam die Vision vom anspruchsvollen Nachrichtenfernsehen. Das Format soll fortan wieder investigativen Journalismus enthalten, die ohne Quotenwahn und billige Sensationen auskommt. Die kommerziellen Interessen der Senderleitung steht dem neuen Vorhaben jedoch im Weg. Zudem stolpert das Team über die Unerfahrenheit der jungen Mitarbeiter. Zwischen diesen bahnen sich auch Beziehungen an, die das wackelige Gefüge weiter unterminieren. Immerhin kann die Redaktion bald erste publizistische Erfolge vorweisen. Doch der Weg zu einer seriösen Nachrichtensendung ist steinig…
Aaron Sorkin ("The Social Network") produziert mit "The Newsroom" eine originelle Fernsehserie über den Alltag der Nachrichtenredaktion eines fiktiven Kabelsenders. In den Hauptrollen der US-amerikanischen Serie ist mit Jeff Daniels ("Looper") und Emily Mortimer ("Hugo Cabret 3D") stark besetzt. Die Serie bietet ein glaubhaftes Bild der Nachrichtenredaktion, die sich gegen den Untergang des qualitativen Journalismus zur Wehr setzt. Verstärkt wird deren Authentizität durch reale Ereignissen, die von der fiktiven Redaktion aufgegriffen werden.

Mit "The Newsroom" bricht der Oscarausgezeichnette Produzent Aaron Sorkin eine Lanze für den seriösen und anspruchsvollen Journalismus. Leider passiert dies etwas zu häufig. Die ständige Selbstbeweihräucherung der Redaktion und ihr patriotischer Kampf für ein besseres Amerika führt zu einem selbstverliebten Pathos der ständig leidender Charaktere. Trotzdem punktet die Serie mit der starken Besetzung, dem ehrenwerten Ansatz und geschliffenen Dialogen.
Arno Eisner, Filmreporter.de
Die US-Fernsehserie "The Newsroom" hat eine kritische Sicht auf den kommerziellen Fernsehjournalismus und seine Nachrichtenformate.
Die US-Fernsehserie "The Newsroom" hat eine kritische Sicht auf den kommerziellen Fernsehjournalismus und seine Nachrichtenformate.
Warner Bros.
The Newsroom
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsDVDsGalerienbewerten
2021