Camille - verliebt nochmal! - 2012 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Movienet Film

Camille - verliebt nochmal!

OriginaltitelCamille redouble
GenreKomödie
Land & Jahr Frankreich 2012
FSK & Länge ab 12 Jahren • 115 min.
KinoDeutschland
AnbieterMovienet Film
Kinostart15.08.2013
RegieNoémie Lvovsky
DarstellerNoémie Lvovsky, Jules-César Bréchet, Gildas Milin, Anthony Sonigo, Adeline D'Hermy, Marie Béraud
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten

Prominent besetzte Komödie von Noémie Lvovsky

Camille (Noémie Lvovsky) ist in der Mitte ihres Lebens angekommen und das schmeckt ihr ganz und gar nicht. Als Schauspielerin muss sie sich im Kampf um Hauptrollen zunehmend jüngeren Anwärterinnen geschlagen geben. Gatte Mann Eric (Noémie Lvovsky) hat sie nach 25 Jahren Ehe sitzen lassen und ihre Tochter feiert lieber mit ihren Freunden Geburtstag.

Camille ist jedoch kein Kind von Traurigkeit und lässt sich nicht so leicht unterkriegen. Als sie nach einer rauschenden Party im Krankenhaus aufwacht, findet sie sich in der Vergangenheit wieder. Man schreibt das Jahr 1985 und Camille ist süße 15 Jahre alt. Nach dem anfänglichen Schock gewöhnt sie sich bald an die Situation. Sie genießt die Zeit mit ihren Freundinnen, redet mit ihnen über Jungs und Sex, geht auf Partys und nervt ihre Lehrer. Als sie im Schultheater in einem Stück die Hauptrolle bekommt, findet sie sich an der Seite Erics wieder. Sie verliebt sich erneut in ihn, doch sie traut der Liebe nicht mehr.
In Deutschland kennt man Noémie Lvovsky vor allem als Schauspielerin. Seit Anfang der 2000er Jahre im Fach tätig, wirkt sie unter anderem in so unterschiedlichen Filmen wie dem New French Extremism-Beitrag "Haus der Sünde", der Komödie "Familientreffen mit Hindernissen" und dem Historiendrama "Leb wohl, meine Königin!" mit. Dabei steigt die Absolventin der Filmhochschule La fémis zunächst als Drehbuchautorin und Regisseurin ins Filmgeschäft ein.

Als Autorin debütiert sie mit "Lola im Technoland", zu ihren Regiearbeiten zählen unter anderem "Vergiß mich" sowie "La vie ne me fait pas peur" mit Valeria Bruni Tedeschi. "Camille - verliebt nochmal" ist die erste Regiearbeit Lvovskys, in dem sie auch als Schauspielerin tätig ist. Die mit Yolande Moreau, Jean-Pierre Léaud und Mathieu Amalric prominent besetzte Komödie wird in Frankreich von Kritik und Publikum gefeiert und mit 13 César-Nominierungen belohnt. Am Ende geht sie jedoch leer aus.
Camille - verliebt nochmal!

Bewertung abgeben

Bewertung
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

Trailer zu "Camille -Verliebt nochmal"

Nach einer rauschenden Partynacht wacht die gerade von ihrem Mann Eric (Samir Guesmi) verlassene Schauspielerin Camille (Noémie Lvovsky) im Krankenhaus auf,...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 
"Camille - verliebt nochmal" ist der fünfte Spielfilm von Noémie Lvovsky. In Deutschland kennt man die Filmschaffende vor allem als Schauspielerin. mehr
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenTrailerGalerieDVDsbewerten
© 2018 Filmreporter.de