The Broken Circle - 2012 | FILMREPORTER.de
Filmreporter-RSS
©Pandora

The Broken Circle

OriginaltitelThe Broken Circle Breakdown
GenreDrama
Land & Jahr Belgien 2012
FSK & Länge 104 min.
KinoDeutschland
AnbieterPandora Film
Kinostart25.04.2013
RegieFelix van Groeningen
DarstellerJohan Heldenbergh, Veerle Baetens, Nell Cattrysse, Geert van Rampelberg, Nils De Caster, Robbie Cleiren
Links IMDB
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailerGalerieInterviewbewerten

Preisgekröntes Drama über ein ungleiches Paar

Didier (Johan Heldenbergh) und Elise (Veerle Baetens) könnten unterschiedlicher nicht sein. Er ist Mitglied einer Bluegrass-Band, sie Besitzerin eines Tattoo-Studios und selbst vielfach tätowiert. Er redet viel, während sie meist schweigt. Als Musiker führt er ein rastloses Leben, während sie mit beiden Beinen im Leben steht. Didier ist zu dem ein überzeugter Atheist, während Elise eine hoffnungslose Romantikerin ist. Dennoch verlieben sich die beiden schon beim ersten Aufeinandertreffen. Sie heiraten und bekommen eine Tochter. Als diese im Alter von sechs Jahren schwer erkrankt, ist ihre Liebe an einen Wendepunkt...
"The Broken Circle" basiert auf dem Theaterstück "The Broken Circle Breakdown featuring the Cover-Ups of Alabama" von Johan Heldenbergh und Mieke Dobbels. Heldenbergh weigerte sich zwar, am Drehbuch der Adaption mitzuschreiben, schlüpfe jedoch bereitwillig in die Hauptrolle des Didier. Mit Regisseur Felix van Groeningen hat der belgische Autor und Schauspieler bereits in "Die Beschissenheit der Dinge" zusammengearbeitet. Außerdem war er in Marleen Gorris' Drama "Antonias Welt" zu sehen, das 1996 mit dem Oscar als bester fremdsprachiger Film ausgezeichnet wurde.

"The Broken Circle" stellt die Liebe zwischen zwei gegensätzlichen Charakteren in den Mittelpunkt und streift dabei Themen wie Geburt und Tod, Glück und Unglück, Trost und Elternschaft. Formal bewegt sich der Film auf verschiedenen Zeitebenen, indem er gegenwärtiges, von Leid und Schmerzen geprägtes Erleben mit Erinnerungen an eine glückliche Vergangenheit gegenüber stellt. Eine zentrale Bedeutung kommt dabei der Musik zu, die nicht nur verbindendes Glied zwischen den Protagonisten ist, sondern auch die thematische und inszenatorische Vielfalt des Films kittet.

"The Broken Circle" war in Belgien ein großer Erfolg. Über 300.000 Zuschauer machten das Drama zum erfolgreichsten Film des Jahres. Auch auf den Internationalen Filmfestspielen Berlin entpuppte sich das Werk 2013 als Publikumsliebling und wurde mit dem Panorama Zuschauerpreis ausgezeichnet.

"The Broken Circle" ist ein großartiges Drama, das seinem Publikum einiges zumutet. Von der ersten Minute an, wird es von einer traurig-melancholischen Stimmung bestimmt, die den gesamten Film beherrscht. Van Groeningen beschönigt nichts, vielmehr hat man das Gefühl, dass der Regisseur das wahre Leben in all seinen tragischen Facetten zeigt. Getragen wird "The Broken Circle" einerseits durch die zwei beeindruckenden Schauspieler Veerle Baetens und Johan Heldenbergh, welche ihren Figuren große Tiefe verleihen und so für den Zuschauer greifbar machen. Andererseits durch die Bluegrass-Musik, welche nicht nur dazu dient, die melancholische Stimmung zu verstärken, sondern spielt mit ihren Texten zuweilen selbst eine wichtige handlungsbezogene Rolle. Insofern ist es gut nachzuvollziehen, dass "The Broken Circle" auf der Berlinale 2013 mit dem Panorama Publikumspreis ausgezeichnet wurde.

Bewertung abgeben

Bewertung
8,0 (Filmreporter)     
 (0 User)

Meinungen

Es gibt noch keine Userkritik!

Trailer: 

The Broken Circle

Didier (Johan Heldenbergh) und Elise (Veerle Baetens) könnten unterschiedlicher nicht sein. Dennoch verlieben sich der Musiker und die Besitzerin eines...  Clip starten
Amazon
Bücher, DVDs oder das neue Heimkino für Ihren Filmgenuss




 

Galerie:  The Broken Circle

"The Broken Circle" handelt von der Liebe zwischen einem ungleichen Paar und streift dabei Themen wie Geburt, Tod und Glaube. Das preisgekrönte Drama wandelt zwischen... mehr

Interview:  Masochist Johan Heldenbergh

Johan Heldenbergh und Felix van Groeningen sind ein eingespieltes Team. Nach "Steve + Sky" und "Die Beschissenheit der Dinge", arbeitet...
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailerGalerieInterviewbewerten
© 2019 Filmreporter.de