FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Manolo und das Buch des Lebens 3D

Originaltitel
Book of Life
Genre
Animation/Trickfilm
 
USA 2014
 
97 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
Deutschland
Kinostart
12.02.2015 (D) bei
20th Century Fox
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
  - Es gibt noch keine Userkritik!
Manolo
20th Century Fox
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienDVDsbewerten

Romantisches Märchen über Liebe und Tod

Manolo ist unsterblich in Maria verliebt. Um seine große Liebe für sich zu gewinnen, muss der junge Mann einige Abenteuer überstehen. Manolo ist nicht nur zwischen seinen Gefühlen und den Erwartungen seiner Familie hin und hergerissen. Um die Gunst Marias hat er mit Frauenschwarm Joaquin zudem noch einen Nebenbuhler.

Hinzu kommt, dass im Reich der Toten ein Machtkampf um den irdischen Liebeskampf läuft. Zwei Geister haben eine Wette geschlossen, wer von den beiden Marias Herz erobert. Als Joaquin zu verlieren droht, hilf einer der Geister ein wenig nach. Für Manolo bedeutet das den Tod. Während des 'Dia de los Muertos'-Festes, dem Tag der Toten, begibt er sich auf eine abenteuerliche Reise in drei Welten, auf der er sich seinen größten Ängsten stellen muss.


"Manolo und das Buch des Lebens" ist ein fantastisches Märchen über Liebe und Tod. Produziert hat den farbenfrohen Animationsfilm Guillermo del Toro. Der Mexikaner gehört zu den innovativsten und produktivsten Filmemachern der Gegenwart. Als Regisseur dreht er unter anderem das preisgekrönte Fantasy-Drama "Pans Labyrinth", die Comicverfilmung "Hellboy" und den Science-Fiction-Thriller "Pacific Rim 3D". Auf sein Produzenten-Konto gehen neben den Filmen, die er selbst inszenierte, auch Blockbuster wie "Kung Fu Panda 2 (3D)" und "Der gestiefelte Kater (3D)".

Mit "Manolo und das Buch des Lebens" tritt Jorge R. Gutierrez thematisch in die Fußstapfen del Toros, dessen Kultfilm "Pans Labyrinth" vor allem mit der Vermischung von Realität und Fantasiewelt für das Regiedebüt des Comiczeichners Pate gestanden hat. Für seinen Einstand hat Gutierrez nicht nur einen erfahrenen Produzenten hinter sich. Bei der Synchronisation des Animationsfilms, zu dem er auch das Drehbuch mitverfasst hat, kann er sich zudem auf die Erfahrung prominenter Stars verlassen.

In die Titelrolle ist der bekannte mexikanische Schauspieler Diego Luna geschlüpft, den man aus Filmen wie "Frida", "Milk" und "Elysium" kennt. Maria wird von Zoë Saldaña gesprochen. Die US-amerikanische Schauspielerin mit Wurzeln in der Dominikanischen Republik gehört zu den aufstrebenden Schauspielern Hollywoods. Zuletzt wirkt sie in der Comic-Verfilmung "Guardians of the Galaxy 3D" mit, einem der erfolgreichsten Filme des Kinojahrgangs 2014.

Auch die Stimme von Manolos Nebenbuhler Joaquin kann sich mit Channing Tatum hören lassen. Der frühere Stripper hat seinen Durchbruch mit dem Tanzfilm "Step Up" geschafft. Mittlerweile hat der auch als Produzent tätige Schauspieler mit Filmen wie "21 Jump Street", "Magic Mike" und "Side Effects - Tödliche Nebenwirkungen" einige beachtliche Erfolge hinter sich.
Manolo und das Buch des Lebens
20th Century Fox
Trailer:
"Manolo und das Buch des Lebens": Der Trailer Manolo ist unsterblich in Maria verliebt. Um seine große Liebe für sich zu gewinnen, muss der junge Mann einiges überstehen.  Clip starten
Auf der Comic Con 2014 stellt Fox in einer Präsentation mit den Sprechern Channing Tatum, Ron Perlman, Christina Applegate, Autor und Regisseur Jorge R. Gutierrez sowie...
Jorge R. Gutierrez' "Manolo und das Buch des Lebens" ist ein Märchen über Liebe und Tod. Produziert hat den Animationsfilm "Pans Labyrinth"-Regisseur Guillermo del Toro.
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenNewsTrailerGalerienDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de