FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Große Jungs - Forever Young

Nicht jeder will erwachsen werden

Originaltitel
Les gamins
Genre
Komödie
 
Frankreich 2013
 
97 min, ab 6 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
03.07.2014 ( D | A ) bei NFP marketing & distribution
 
 
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
5,0 (Filmreporter)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Große Jungs - Forever Young (Kino) 2013
NFP marketing & distribution

Leichte französische Komödie mit Alain Chabat

Thomas (Max Boublil) ist ein mäßig erfolgreicher Musiker. Als er auf einer Hochzeit Lola (Mélanie Bernier) kennenlernt, verliebt er sich sofort. Zwei Jahre später wagt er den Heiratsantrag, den Lola annimmt.

Die frisch verlobten fahren aufs Land zu Lolas Eltern. Der Besuch nimmt jedoch einen ungeahnten Verlauf: Lolas Vater Gilbert (Alain Chabat) ist frustriert von Ruhestand und Ehe und rät Thomas deshalb von einer Heirat ab. Gilbert zieht kurzerhand Zuhause aus und beginnt mit Thomas ein wildes Leben. Partys, Frauen und Alkohol bestimmten fortan die Tage der beiden. Lola und ihrer Mutter Suzanne (Sandrine Kiberlain) haben ziemlich schnell die Nase voll von den Feierbiestern.


Es ist nicht immer leicht, Filme zu synchronisieren. Oft gehen bei der Übertragung Witz, Cleverness und Sprachfluss der verloren. Dieses Problem scheinen auch die Verantwortlichen der deutschen Synchronisation voin "Grosse Jungs - Forever Young" gehabt zu haben. Oder die Dialoge sind einfach unglaublich schlecht. Woran es auch liegen mag, die Gespräche wirken gehemmt, haben oft eine grottenschlechte Rhetorik. Das gilt besonders für die Dialoge zwischen Thomas und Lola. Das nimmt der Komödie viel an Fahrt und lässt einen manchmal im Kinositz fremdschämen.

Trotzdem ist "Große Jungs - Forever Young" ein lustiger Film. Wenn Thomas und Gilbert sich ins Partyleben stürzen, hat die Komödie ihre besten Momente. Dann kann man sich in Ruhe zurücklehnen und den beiden Spaßvögeln bei ihren verrückten Abenteuern zu sehen. Alain Chabat geht in der Rolle des frustrierten Ehemanns auf, der sich von seinen kleinbürgerlichen Fesseln löst und zum verrückten Partymonster mutiert. Es macht auch Spaß, Gilberts Lamentieren über die Farbe der Couch zu lauschen oder den Ruheständler beim Abfeiern im Club mit riesiger Champagnerflasche zu beobachten. Gegen den Algerier wirken die anderen Schauspieler farblos. Das gilt besonders für Max Boublil, der in den Szenen mit Chabat merkbar abfällt.

Der Soundtrack überzeugt auf ganzer Linie. Die überwiegend aus Indieproduktionen stammenden Songs erzeugen die richtigen Gefühle an der richtigen Stelle. Egal ob Trauer, Freude oder Überschwang - für jede Stimmung gibt es ein fantastisches Lied.

"Grosse Jungs - Forever Young" ist eine leichte französische Komödie, die nicht an Genregrößen wie "Ziemlich beste Freunde" heranreich, kann immerhin mit einem herausragendem Hauptdarsteller und gelungenem Score punktet.
Große Jungs - Forever Young
NFP marketing & distribution
Große Jungs - Forever Young (Szene) 2013
Thomas (Max Boublil) und Lola (Mélanie Bernier) wollen heiraten. Zunächst lernt Thomas jedoch Lolas Vater Gilbert (Alain Chabat) kennen. Der rät ihm von einer Heirat ab und...  Clip starten

"Große Jungs - Forever Young" überzeugt nur dank Hauptdarsteller Alain Chabat. Der spielt einen frustrierten Ehemann und Partybiest. Ebenfalls positiv fällt die großartige...
© 2020 Filmreporter.de