FILMREPORTER.DE
Best Entertainment
Filmreporter-RSS

Can a Song Save Your Life?

Originaltitel
Begin Again
Genre
Komödie
 
USA 2013
 
104 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
Kinostart
28.08.2014 (D) bei
StudioCanal Germany
Regie
Darsteller
Homepage
Links
|0  katastrophal
brilliant  10|
7,0 (1 User)
6,0 (Filmreporter)
Can
StudioCanal
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailersGalerieDVDsbewerten

Unterhaltsamer Musikfilm mit Keira Knightley

"Can a Song Save Your Life?" findet mit der Begegnung zweier vom Leben Gezeichneter sein Thema. Gretta (Keira Knightley) ist eine begnadete Singer/Songwriterin, deren Talent sich jedoch das Schicksal immer wieder in den Weg gestellt hat. Früher war sie mit einem Musiker (Maroon 5-Sänger Adam Levine) liiert, ihre eigene Musiker-Laufbahn ist dabei ins Stocken geraten. Noch immer ihrer großen Liebe nachtrauernd, möchte die Engländerin New York schnellstmöglich verlassen. Bis dahin findet sie bei ihrem Freund, dem Straßenmusiker Steve ("One Chance - Einmal im Leben"-Mime James Corden), Trost.

Als Steve Greta zu einem kleinen Gig in eine Bar mitnimmt, ändert sich ihr Leben schlagartig. Greta lässt sich zu einer kleinen Gesangseinlage überreden. Während die Mehrheit der Gäste ihr melancholisches Lied nicht zu schätzen weiß, ist ein Zuhörer im Saal von ihrem Gesang geradezu begeistert. Dan (Mark Ruffalo) war ein erfolgreicher Musikmanager, heute ist er arbeitslos, Opfer der neuen digitalen Zeit, welche die ganze Musikbranche umgekrempelt hat. Auch im Privatleben kommt er nicht auf einen grünen Zweig. Seine Frau hat ihn längst verlassen. Auch seine Bemühungen, zur pubertierenden Tochter eine Beziehung aufzubauen, scheitern kläglich. Mehr und mehr ist er dem Alkohol erlegen.

An diesem Abend sieht Dan jedoch die Chance gekommen, sein Leben und seine Karriere wieder auf die rechte Bahn zu bringen. Die junge Musikerin ist zunächst wenig begeistert von seinem Vertragsangebot. Schließlich lässt sie sich doch von seiner Begeisterung anstecken.


Eins vorweg: Anders als der Titel suggeriert, ist Musik, geschweige denn ein Lied, wohl kaum in der Lage, das Leben eines Menschen nachhaltig zu ändern. In "Can a Song Save Your Life?" sind es vielmehr die beiden Protagonisten, die sich gegenseitig aus dem Schlamassel holen. Ihr Glaube an sich selbst und das Talent ihres Gegenüber sowie die Musik geben ihrem Leben eine neue Richtung.

Die Liebe zur Musik, dieses Motiv zieht sich durch den ganzen Film. Schon in "Once" hat sich der irische Regisseur John Carney diesem Themas angenommen, als er mit dem hochgelobten Independent-Film die Geschichte zweier Musiker erzählte und ihnen beim Musizieren und Komponieren über die Schulter schaute. In "Can a Song Save Your Life?" merkt man Carneys Begeisterung für das musikalische Fach nicht nur an den zahlreichen eingängigen wie mitreißenden Nummern an, die eigens für den Film komponiert wurden. Carney hat an der Komposition des einen und anderen Songs mitgewirkt. Sie zeigt sich auch, wenn der Regisseur immer wieder seinen Respekt musikalischen Größen wie Frank Sinatra, Stevie Wonder und Dooley Wilson zollt, deren Musik - so die Botschaft des Films - das Leben für die Dauer weniger Minuten aus den Angeln hebt.

Carney thematisiert nicht nur die magische Wirkung der Musik, er interessiert sich vor allem auch für den Prozess der Musikproduktion. Die Magie der Musik kommt nicht von ungefähr, sie ist oft Resultat von Handwerk, einem Arbeitsprozess. Keine Szene verdeutlicht das besser als die erste Begegnung zwischen Dan und Greta. Als der verdiente Musikmacher die talentierte Nachwuchsmusikerin zum ersten Mal in der Bar hört, ist er nicht nur von ihrer Darbietung angetan. Ihre brüchige Stimme und ihr melancholisches Lied schaffen es allenfalls, seine Aufmerksamkeit zu erregen, zu Geld lässt sich das zarte Musikstück so nicht machen. Begeistert ist Dann vielmehr von dem späteren Produkt, das er in seinem 'geistigen Ohr' hört und das Ergebnis eines Arrangements verschiedener Instrumente ist. Ihr harmonisches Miteinander befähigt ein Musikstück erst zu jener magischen Wirkung.

Carney löst diese Kausalität von Kreativität und Endresultat auf wunderbare Weise filmisch auf, indem er das 'geistige Hören' des Managers vor die Kamera auf die Bühne um die Sängerin projiziert. Während Greta singt, setzt nach und nach ein Instrument nach dem anderen ein, bis am Ende ein wohltemperiertes Stück herauskommt. Es ist einer der schönsten Momente dieses an schönen Momenten reichen Films und zugleich der beste Beweis für Carney inszenatorischen Einfallsreichtum.

An seine Grenzen stößt "Can a Song Save Your Lif?e", wenn die Begeisterung des Filmemachers für die Musik mit der Milieu- und Figurenzeichnung kollidiert. Geradezu naiv ist sein Bild von der Musikindustrie. Greta und Dan werden zwar als Opfer eines hektischen, sich stets im Fluss befindenden Systems ausgewiesen, doch wirklich problematisiert wird der Sachverhalt nicht. Die Macher und Strippenzieher hinter den Kulissen, die Stars und Sternchen, sind trotz ihres geschäftsorientierten Verhaltens - das menschliche Opfer in Kauf nimmt - sympathische Kumpel mit Ehrenkodex. Das Menschenbild Carneys ist so harmonisch wie die Musik, die er zum Klingen bringt. Selbst wenn er zeigt, dass an der zwischenmenschlichen Harmonie ebenso wie an einem musikalischen Stück gefeilt werden muss, richtig zweifeln ob des Gelingens muss der Zuschauer nie.

Subtiler ist Carney in der Darstellung der Beziehung zwischen Dan und Greta. Das Verhältnis bleibt sympathisch im Ungefähren, gefangen irgendwo zwischen Liebe, Erotik, Freundschaft und wechselseitigem Respekt. Damit steht das Bild, an dem auch die beiden wunderbaren Hauptdarsteller einen entscheidenden Anteil haben, auch im Gegensatz zum störenden Pathos, das der Film immer wieder anschlägt.
Can a Song Save Your Life?
StudioCanal
Trailer:
"Can a Song Save Your Life?": Der zweite Trailer
Musikmanager Dan (Mark Ruffalo) hört in einer New Yorker Bar die Nachwuchssängerin Gretta (Keira Knightley) singen und ist auf Anhieb begeistert. Mit dem...  Clip starten
"Can a Song Save Your Life?": Der Trailer
Musikmanager Dan (Mark Ruffalo) hört in einer New Yorker Bar die Nachwuchssängerin Gretta (Keira Knightley) singen und ist auf Anhieb begeistert. Mit dem...  Clip starten

Nach "Once" inszeniert der irische Regisseur John Carney einen weiteren Musikfilm. "Can a Song Save Your Life?" unterhält mit eingängigen Liedern sowie durchweg sympathischen...
Inhalt/Kritik • Cast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailersGalerieDVDsbewerten
© 2019 Filmreporter.de