Filmreporter-RSS

Ferdinand - Geht STIERisch ab! (3D)

Originaltitel
Ferdinand
Genre
Animation/Trickfilm
 
USA 2017
 
90 min, ab 0 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
14.12.2017 ( D | CH | A ) bei 20th Century
 
 
Regie
Carlos Saldanha, Jeff McGrath, Cathy Malkasian
Darsteller
Jack Gore, Jet Jurgensmeyer, Nile Diaz, Colin H. Murphy, Carlos Saldanha, Jeremy Sisto
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
(0 User)
 Es gibt noch keine Userkritik!
Ferdinand - Geht STIERisch ab! (3D) (KinoTeaser) 201720th Century Fox
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailersGalerieInterviewDVDsbewerten

Friedfertiges Rind versucht Stierkampf zu entgehen

Die Verfilmung des Kinderbuchs "Ferdinand, der Stier" von Munro Leaf erzählt die Geschichte eines liebenswürdigen Stiers, der das Opfer eines allzu menschlichen Irrtums wird. Ferdinand ist das harmloseste Rind seiner Rasse. Am liebsten tobt er mit seinen Freunden in der freien Natur, wo er sich seiner Freiheit erfreut, die Schönheit der Natur genießt und an Blumen riecht. In einer Arena vor Tausenden von Schaulustigen gegen einen eitlen Torero kämpfen? Nein, dafür ist Ferdinand einfach nicht geschaffen.

Und doch verschlägt ihn das Schicksal genau hierher. Als Ferdinand von einer Wespe gestochen wird, kann er vor Schmerzen nicht mehr an sich halten. Dabei wird er von Menschen beobachtet und für einen perfekten, überaus wilden Stier gehalten. Der Berserker ist geschaffen für die Stierkampfarena, so ihr Gedanke. Ferdinand wird entführt und eingesperrt. Bald schon soll er in die Arena seinen Stier stehen. Ferdinand denkt aber gar nicht daran, sich dem menschengewollten Schicksal zu fügen. Er schart seine Freunde zusammen und schmiedet einen Fluchtplan. Die Flucht gelingt, doch damit beginnt das Abenteuer von Ferdinand erst.


In ihrem neuesten Animationsfilm erzählen die Macher der "Ice Age"-Reihe wieder eine tierische Geschichte über Freundschaft und Abenteuergeist. Inszeniert wurde der Familienspaß vom brasilianischen Regisseur Carlos Saldanha. Der hat nicht nur drei Kinoabenteuer mit Mani, Sid und Diego inszeniert, sondern auch die beiden Animationsfilme "Rio" und "Rio 2 - Dschungelfieber" zum Erfolg geführt. Im Fall von "Ferdinand - Geht STIERisch ab!" könnte die Erfolgssträhne von 20th Century Fox und Blue Sky Studios zumindest im deutschsprachigen Raum allenfalls durch den dümmlichen Titel der deutschen Synchronfassung vereitelt werden.
Ferdinand - Geht STIERisch ab! (3D) (2017)
Ferdinand - Geht STIERisch ab! (3D) (Szene) 2017
Ferdinand ist ein besonders friedfertiges Rind. Er tobt lieber in der Natur, als beim Stierkampf gegen Toreros anzutreten. Hier ist der zweite Trailer.  Clip starten
Ferdinand ist ein besonders friedfertiges Rind. Er tobt lieber in der Natur, als beim Stierkampf gegen Toreros anzutreten. Hier ist der zweite Trailer.  Clip starten
In ihrem neuesten Animationsfilm erzählen die Macher der "Ice Age"-Reihe wieder eine tierische Geschichte über Freundschaft und Abenteuergeist. Das verspricht kurzweilige...
Carlos
Interview mit Carlos Saldanha: Carlos Saldanha Geht STIERisch ab
Carlos Saldanha, geboren 1968 in Rio de Janeiro, war als Kind ein riesiger Fan der Garfield-Comics und amerikanischer Zeichentrickserien....
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenAwardsNewsTrailersGalerieInterviewDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de