Filmreporter-RSS

Qissa: Der Geist ist ein einsamer Wanderer

Originaltitel
Qissa
Alternativ
Qissa: The Ghost is a Lonely Traveller
Genre
Drama
 
Deutschland/Frankreich/Indien/Niederlande 2013
 
110 min, ab 12 Jahren (fsk)
Medium
Kinofilm
 
 
Kinostart
10.07.2014 ( D ) bei Camino Filmverleih
 
 
Regie
Anup Singh
Darsteller
Sonia Bindra, Tisca Chopra, Rasika Dugal, Faezeh Jalali, Irrfan Khan, Tilotama Shome
Links
IMDB
|0  katastrophal
brilliant  10|
Es gibt noch keine Userkritik!
Qissa: Der Geist ist ein einsamer Wanderer (Kino) 2013Camino Filmverleih
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten

Kanwar ist kein junger Prinz aber eine Prinzessin

In Folge der Teilung Indiens im Jahr 1947 muss Umber Singh (Irrfan Khan) seine Heimat verlassen. Der größte Wunsch des gläubigen Sikh ist es, einen Sohn als Erben zu haben. Umso enttäuschter ist Umber, als ihm eine Tochter geboren wird. Unbeirrt nimmt er den Kampf gegen das Schicksal auf, gibt dem Mädchen den Namen Kanwar - junger Prinz - und erzieht es zu einem Mann. Als er Kanwar mit einer jungen Frau aus einer niederen Kaste verheiraten will, kommt es zur unvermeidlichen Eskalation.


"Qissa: The Tale of a Lonely Ghost" von Regisseur Anup Singh ist ein Film über den Konflikt zwischen der individuellen Freiheit und den Zwängen einer von Aberglaube und Tradition bestimmten Gesellschaft. Das Drama wurde 2013 auf dem Toronto Filmfestival aufgeführt, wo es den NETPAC-Award für den besten asiatischen Film erhielt.

Hauptdarsteller Irrfan Khan ist längst über die Grenzen Indiens hinaus bekannt. Der im indischen Jaipur geborene Schauspieler wirkt in etlichen internationalen Produktionen mit. Zu den bekanntesten gehören "Slumdog Millionär", " The Amazing Spider-Man (3D)" und "Life of Pi: Schiffbruch mit Tiger 3D". In der hochgelobten US-Serie "In Treatment - Der Therapeut" ist er in mehreren Folgen zu sehen.
Qissa: Der Geist ist ein einsamer Wanderer (quer) 2013Camino Filmverleih
Inhalt/KritikCast & CrewTechn. DatenGalerieDVDsbewerten
© 2020 Filmreporter.de